Angst mich vor Mutter zu outen da sie etwas gegen Lesben hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ihr solltet beide eine dritte (kompetente) Person ins Spiel bringen und an der Diskussion um Deine Anlage beteiligen. Hier besteht dringend Aufklärungsbedarf - in grundsätzlicher Hinsicht bei Deiner Mutter. Mit dem Kontaktverbot ist überhaupt nichts bewirkt, nicht nur weil es Unsinn ist, sondern auch schädlich für Deine Psyche. Es geht nicht darum das Klischee, das den meisten ("Normalen") im Kopf spukt: WIR SIND DIE GUTEN zu bedienen, sondern es geht um Dein Leben! Informiere Dich umfassend und nimm die Argumente in die Hand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Mutter sollte ihr Kind lieben wie es ist. Natürlich wird sie vielleicht geschockt sein, aber sie wird dich immer noch lieb haben und es akzeptieren
Aber du musst es ihr ja auch nicht zwingend erzählen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waaruum55
20.11.2015, 16:10

sie ist streng..

0
Kommentar von mexp123
20.11.2015, 16:10

Trotzdem liebt sie dich. Jede Mutter liebt ihr Kind und will eigentlich nur dass es glücklich wird.

0

Es kann sein, dass sie im Allgemeinen etwas gegen Lesben haben mag, aber doch nicht gegen ihre Tochter!
Sie hat dich mit deiner Veranlagung geboren und kann dich nicht umpolen wollen.

Sie wird sich daran gewöhnen müssen, dass sie eine Schwiegertochter statt eines Schwiegersohns bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung