Frage von Wunderlinchen, 61

Angst meinen Vater kennen zu lernen (Anrufen)?

Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, Bitte gebt mir nur ernsthafte Kommentare und keine Beleidigungen oder Sprüche dass ich mich ja nicht so anstellen solle ;)

Ich bin 17 Jahre alt und hatte seit ich 2 Jahre alt war keinen Kontakt zu meinem Vater. Jetzt habe ich durch Bekannte seine telefonnummer bekommen und würde ihn gern kennen lernen. Das Problem ist dass ich mich einfach nicht traue anzurufen, ich habe generell etwas Angst mit anderen zu telefonieren...was ist wenn er keinen Kontakt zu mir möchte? Oder wenn wir keine Gesprächsthemen finden? Oder die Verbindung zu schlecht ist? Da er in Jamaika lebt kann ich ihn nicht einfach besuchen, dazu kommt die Tatsache dass meine Eltern sich im Streit getrennt haben..was wenn er nichts mehr von uns wissen will?

Würde mich seeehr freuen wenn es jemand schafft mich so weit zu beruhigen dass ich es schaffe zum Telefon zu greifen :D

Antwort
von Fischkapsel, 8

Das ist ganz einfach Wunderlichen !

Erstens darfst du dich ihm nicht aufdrängen, egal wer dir da was sagt oder welche Rechte dir sonst wo zustehen. Am schlimmsten ist es eben, wenn du groß rumbrüllst, was du für Rechte hast und durch die Tür gestampft kommst. Ich kenn einige die so assi unterwegs sind und das gilt in allen Lebenslagen, nicht nur hier. 

Denn dein Vater könnte vielleicht eine andere Frau gefunden haben und hat vielleicht nichts von dir und seiner Ex erzählt. Einige finden das vielleicht schrecklich, aber das ist eben nunmal so. Darum solltest du dich mit ihm per Telefon auseinander setzten, damit ihr beide in Ruhe reden könnt. Bevor du reinplatzt und seine Beziehung gefährdest, bzw. könnte er vor Schreck und Hilflosigkeit oder Wut, dich anschreien und rausdrängen. Dann geht der typische Stress mit Anwalt, Geschrei, Geheule, Unterhalt und blablabla los und das will keiner der vernünftig ist.

Darum solltest du sozusagen erstmal die Lage mit einem Anruf bei ihm checken, ob er in einer Beziehung ist und ob ihr euch beide dann sozusagen geheim treffen können.

Väter lieben ihre Kinder, darum solltest du nicht alles ernst nehmen und dich nicht psychisch belasten. Ich spreche da selber als Vater aus Erfahrung. Als mein Sohn und sie Mutter plötzlich kamen und total ungeplant die Welt zusammenbrach, weil beide schlecht gelaunt mit voller Aufmerksamkeit antraten. Am liebsten wäre es mir gewesen, wenn ich das in Ruhe mit meiner neuen Freundin und meinen Sohn klären könnte. Leider gingen so beide Beziehung kaputt.

Wer weiss warum deine Eltern sich getrennt haben. Vielleicht weil deine Mutter extrem schwierig war oder dein Vater eben euch einfach verlassen hat. Nehm es keinen übel, denn du möchtest doch deinen Vater gerne haben und dich nicht wie im Film über alte Fehler und Probleme streiten. Er bereut es auch ohne viel Terror, dass er dich nicht aufgezogen hat.

Antwort
von me2312la, 23

das klingt sicher für eine außenstehende blöd, aber: riskier es einfach, du hast ja nichts zu verlieren und auch wenn es schief geht, hast du wenigstens die gewissheit, alles dafür getan zu haben, dass es funktioniert..

die aktuelle situation ist sicher schlimmer, als die gewissheit, die du gewinnst..ob positiv oder negativ

Antwort
von Meister65, 26

Mehr als Nein sagen kann er nicht. Frag ihn dann doch einfach wie es ihm so geht und was er so macht. Es reicht doch wenn ihr erstmal nur redet. Ihr müsst euch ja nicht gleich treffen.

Antwort
von tabbykitten, 14

Die meisten Eltern freuen sich bestimmt, von ihren Kindern zu hören.

Vielleicht kannst Du seine Postadresse oder Mailadresse bekommen und ihm schreiben. Da kannst Du Dir genauer überlegen, was Du schreibst.

Viel Glück!

Kommentar von Wunderlinchen ,

Leider war es schon schwer genug die telefonnummer zu bekommen also denke ich ich komme kaum so leicht an mehr infos, abe trotzdem Danke für den Vorschlag

Antwort
von Wernerbirkwald, 18

Wenn du nicht anrufst,wird es dir bestimmt leid tun.

Stell ihm die einfachste Frage der Welt, "Vater geht es dir gut"

Versteck dich nicht hinter wenn wenn wenn.

Er wird sich freuen,und dir viele Fragen stellen wollen.

Eventuell will er von deiner Mutter nichts mehr wissen,aber ich bin sicher, er vermisst sein Kind. Und sollte er,was ich nicht glaube,kein Interesse an dir haben,dann hast du Gewissheit und musst damit leben.

ich drücke dir von Herzen die Daumen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community