Angst meinem Spiegelbild in die Augen zu schauen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"kann das etwas mit der angststörung zu tun haben ?" Wenn du eine Angststörung hast bzw Paranoid oder sonstwas bist kann das natürlich sein. Ich finde das solltest du besser mal bei deinem Arzt (der die Paranoia diagnostiziert hat, falls es denn so ist) sagen damit dir geholfen werden kann. Dann kannst du vll Tablette bekommen oder ein Anti-Angst-Training oder so, hab keine große Erfahrung auf diesem Gebiet.;) Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julia2210988
14.01.2016, 21:58

Vielen Dank für deine Antwort

0

du solltest mit deinem arzt sprechen und dich an einen psychologen weiterleiten lassen
ja dies hat mit der angststörung zu tuen

wenn ich so darüber nachdenke müsste ich auch vor meinen spiegelbild angst haben- habe ich jetzt auch o.O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julia2210988
14.01.2016, 21:57

Das tut mir leid das wollte ich nicht , vielen Dank für deine Antwort

0

Also es gibt da sicherlich verschiedene Gründe, meistens ist es nur eine Form von Stress oder Angst.

Ist es schon seit längerem so, oder erst seit kurzem, wenn ja, ist irgendetwas vorgefallen oder kahm dir bei dem ersten Erlebnis ein Gefühl, was du irgendwie schonmal erlebt hast? Du kannst ja mal schauen, das du in eine Kamera reinschaust, ein Video machst und es dir dann anschaust oder dir ein Selfie von dir anschaust, ob du dann ebenfalls so empfindest.

Es gibt auch verschiedene Experimente, das du z.B dich so vor den Spiegel stellst, das du nur deinen Arm siehst, den bewegst du dann. Dann kannst du ev. das Gefühl haben, es sei ein anderer Arm der sich nur zufällig so wie deiner bewegt oder es ist dein Arm, oder du beobachtest dich halt live per Kamera. Achte dabei aber immer drauf, das du dich dabei wohl Fühlst.

Wenn das andauert oder schon seit längerem so war, würde ich wirklich zum Arzt gehen. Es ist warscheinlich nix schlimmes, aber es kann ein erstes Anzeichen sein für etwas was sich anbahnt. Meistens sind psyschiche oder körperliche Probleme besser zu beheben, wenn sie noch klein sind.

Es gibt aber eine Phobie, die sich :"Eisoptrophobie" nennt, aber es ist nie gut da zu übereilig Schnelldiagnosen zu treffen. Viele Syntome sind wie schon gesagt einfach nur Stressbedingt und Temporär (sogar Halluzinationen treten bei manschen eifnach nur Stressbedingt auf und gehen dann nach ner Zeitlang wieder völlig weg). Wenn sie bissel andauern, sollte man sie aber behandeln lassen, damit sie nich Chronisch werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julia2210988
14.01.2016, 22:08

Ich hatte das schon öfter aber lange nicht so schlimm , aber es war grade wirklich so das ich dachte das ich das nicht bin , das ich garnicht so aussehe und das das jemand anderes ist der mich anschaut , auf einmal habe ich mich richtig stark geschämt das ich oben rum nackt bin , als würde es jemand anderes sehen , (ich war allein und es war vorm duschen) es war einfach schrecklich

0

Kenn ich auch. Du hast dich angestarrt und im unterbewusstsein an so ein Monster oder sowas gedacht. Und dann hattest du schiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich verstehe was du meinst ... aber man sagt ja auch die Augen sind die Tür zur Seele. Vielleicht siehst du ja die ganze Traurigkeit in dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dilarasck
16.08.2016, 11:57

wie meinst du das?

0

Willst du uns Angst machen? :D Das ist eine Einbildung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julia2210988
14.01.2016, 21:52

Hört sich das so krank an ? Leider ist es ehrlich so

0

Was möchtest Du wissen?