Frage von inventy, 26

Angst Magnesium übersiert zu haben?

Hallo Zusammen,

gleich zu Beginn: Ich habe hypochondrische Neigungen...

Ich nehme seit Tagen, aufgrund von Extrasystolen Magnesium als Brausetabletten. Nun merke ich eine Müdigkeit kombiniert mit Schwindel und innerer Unruhe....

Ich habe nun Angst, das Magnesium überdosiert zu haben... Kann das sein?

Grüße und Danke im Voraus

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Supplements & gesund, 12

Hallo! Das mag sein aber gefährlich wird es erst bei sehr großen Mengen.
Die Risiken halten sich bei Magnesium in Grenzen. Bei manchen Menschen kommt es unter Beachtung der Einnahmeempfehlung zu weichem Stuhl oder Durchfall als Nebenwirkungen. Dennoch: Ein gesunder Mensch hat im Normalfall kaum etwas zu befürchten, wenn er versehentlich zuviel Magnesium einnimmt. Einen Risikofaktor gilt es aber zu beachten, das ist die Funktion der Nieren. Aber auch eher bei Vorschädigungen und / oder Übermengen über längere Zeit und das wirst Du ja nicht machen..



Ich wünsche Dir alles Gute.













Antwort
von Sidartha, 26

Magnesium kann man nicht überdosieren. Alles was "zu viel" ist nimmt der Körper einfach nicht mehr auf. Aber "Symptome" gibt es keine deswegen.

Antwort
von ChriseR, 19

Überschuss wird ganz normal wie bei allen allen Mineralstoffen über Urin, Stuhl , Schweis ausgeschieden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community