Frage von baselst60, 30

Angst mädchen anzusprechen und vor präsentatione?

Hallo zusammen Ich habe schon lange das problem, dass ich Angst vor präsentationen oder wichtige dinge habe, bei denen ich nicht versagen darf. DIESE ANGST IST ABER VIEL SCHLIMMER ALS BEI ANDEREN .Ich habe ebenfalls angst Mädchen anzusprechen obwohl sie mit mir in die klasse gehen, sobald ein mädchen mit mir redet habe ich Angst zu versagen. So ergeht es mir bei vielen dingen! Hatte jemand auch dieses problem oder kann mir helfen es zu überwinden?

Danke schon mal im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FreezerR481, 3

Wahrscheinlich hast du Probleme mit deinem Selbstbewusstsein. Das ist zwar ne doofe Sache, aber gerade in der Pubertät gar nicht mal so ungewöhnlich. Mögliche Gründe gibt es für sowas wie Sand am Meer. Tatsächlich kannst du das nicht direkt verändern, da dies Teil deiner Persönlichkeit ist.

 Mir ging es früher auch so und wenn ich jetzt an diese Zeiten zurück denke, habe ich das Gefühl ich wäre da einfach raus gewachsen und betrachte es als eine wichtige Erfahrung. Wie schon gesagt ist es schwer so etwas zu ändern, aber so ziemlich die beste Medizin ist da wahrscheinlich Reden. Finde jemanden oder mehrere mit denen du darüber reden kannst, vorausgesetzt es interessiert sie^^. 

Du könntest rein theoretisch auch zu einem Psychiater gehen, aber ich bezweifele, dass das wirklich nötig ist  und wahrscheinlich macht es dich auch nicht selbstbewusster. Immerhin schämen sich ja genug Leute für sowas. 

Eine andere Methode  ist das "I-Dont-Give-A-F*ck". Versuche wirklich nicht daran zu denken wie andere dich für irgendwas bewerten, was du tust. Natürlich sollte man das nicht übertreiben. Ansonsten wirkt man auf andere wieder komplett desinteressiert und isoliert sich nur selber. Aber letztendlich kannst du nicht viel daran tun, denn allein schon die Frage wie du selbstbewusster wirst, hat letztendlich nur das Ziel, dass du besser mit Anderen zurecht kommst/ Kontakte schmiedest/ dein soziales Umfeld ausbaust.

 Sei du selbst, die Frage nach deiner Ausstrahlung sollte nicht dein komplettes Verhalten bestimmen, sondern eher zweitrangig sein. Im Normalfall gibt es da wohl eine natürliche Mischung zwischen natürlichem Verhalten und bewusstem Verhalten. Und bedenke auch, dass nicht jeder Mensch dich mögen wird, wenn vielleicht auch grundlos. Dann stempel denen in deinem Kopf einfach ein *beliebiges Schimpwort* ins Gesicht (metaphorisch, nicht wörtlich :D). 

Gerade bei Mädchen ist das so ne Sache. Schule ist zwar sch***e, da diese quasi einen sozialen Rahmen bildet, aber der ist auch nur relativ. Man hat Angst, dass ein falscher Schritt den Weltuntergang innerhalb dieses Rahmens zur Folge hat, aber bedenke, kein Mensch der nicht sowieso schon eine enge Bindung zu dir hat, wird dafür sorgen, dass die ganze Schule dich hasst, nur weil du irgendwas dummes gemacht hast. Dafür ist man solchen Personen nicht wichtig genug und Fehler zu machen ist letztendlich auch nur menschlich. 

Und wenn meine Antwort noch länger wird verliere ich komplett den Faden. Falls ich also in irgendeiner Form hilfreich war, kannst du auch gerne detaillierte Fragen stellen^^

Antwort
von Cookie1231809, 13

Ich hatte genau das selbe problem auch wenn ich ein mädchen bin hoffe ich ich kann dir helfen mir gings richtig schlecht in meiner alten klasse weil ich von ein paar gemobbt wurde und da hatte ich das selbe problem auch bei jungs und generell leute anzusprecheb das hat richtig an meinem selbstbewusstsein gekratzt und dann hab ich klasse gewechselt und auch mehr selbstbewusstsein gewonnen was nicht von heute auf morgen ging aber das kann jeder schaffen auch du un jz bin ich mit mehr jungs befreundet wie mit mädchen ich hab eingesehen das jungs auch nur menschen sind und man mit ihnen genauso so gut befreundet sein kann wie mit mädchen hoffe konntr dir helfen

Antwort
von Wiesel1978, 9

Übung macht den Meister. Weihe Deine Familie ein und bitte Sie vor Ihnen Präsentationen zu halten. Oder sprich einfach ganz normal mit Mädchen, fang klein an, nur eben nach der Uhrzeit fragen, also nichts wildes. Das gibt Dir Sicherheit.

Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut, also brauchst Du dich nicht unter Druck setzen ;)

Antwort
von Kevin407, 9

Sei du selbst , sei locker , dann kann man nicht versagen , nach den ersten schritt , so baust du Selbstbewusstsein auf

Antwort
von DerSpbastard, 3

Lass es einfach mal egal sein was ekelhafte Menschen von dir denken Schön mal du selbst sein/bleiben. Damit machst du bestimmt auch nicht mehr falsch als mit dem schüchtern/ängstlich sein, damit hast du in vielen Augen schon was falsch gemacht und verloren

Jop vor der Klasse bloß gestellt zu werden ist schon hart und ich musste es mehrere male dazu noch mit einem Mädchen dass "alles" kann und mich nicht mag

Diese Zeit war am schwersten klar sie heilte zwar alle Wunden doch die Narben werden weiter schmerzen.. Naja ich habe es auch überlebt.. Und auch heute gilt noch: Fehler die dich nicht töten machen dich schlauer..

Antwort
von xNOTxVIPx, 10

Hi, das bei Präsentationen hatte ich früher auch immer, aber denk dir halt immer, schlimmer als schief gehen kanns nicht und selbst wenn´s schief geht, die welt wird sich weiter drehen und es ist kein Weltuntergang:)

Und wenn du dich gut auf Präsis vorbereitest dann weißt du ja dass du es kannst, und nimms locker;)

Bei dem Mädchen ansprechen, da sei doch auch einfach du selber und natürlich, da musst du auch nicht so aufgeregt sein, Mädels sind ja auch menschen;) Und was würde schlimmsten falls denn passieren wenn du ,,versagst"?

LG;)

Wenn du noch fragen hast frag gerne;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten