Angst? Lusttropfen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das schlimmste was passieren kann, Unterhalt bis zum Ende des Studiums.
Betrag bleibt immer gleich. Eventuell zusätzlich Leistungen um Studiengebühren mitzutragen, kann man sich aber rauswinden (Gewissensfrage?!).
In allen Fällen nicht vergleichbar mit dem Wert einer Immobilie. Was nicht bedeutet dass es nicht aufwändig ist, im Falle einer Vaterschaft.

Zu deiner Frage: Lasse es auf dich zukommen! Wenn nie was kommt, bleibe dabei. Wenn sie einen Test verlangt, mache ihn (musst du eh). Und gehe ja nicht von dir aus hin!

Am Ende bist du nicht der Vater, aber sie jubelt es dir unter!

Viel Erfolg 👌🏻

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anoony
14.11.2016, 01:21

Habe ich auch gedacht also das ich mich nicht melde den was ist dann würde sie kommen :/ nur ich habe nur noch angst und kann nur noch an das denken :/

0
Kommentar von kraft281190seb
14.11.2016, 01:29

Wenn es dich belastet hast du zwei Optionen:

A) du überstehst es, lebst mit der Verdrängung,
B) du gehst dass Risiko ein, und erkundigst dich selbst ob du als Vater in frage kommen würdest!

Bei Variante B) würde ich empfehlen wohl zu überlegen, wie du Kontakt aufbaust und wie du sie darauf ansprechen willst?!
Bleibe auf jeden Fall, solltest du das Gespräch mit ihr suchen, sachlich und fair, mache aber keine Eingeständnisse! Zum sex gehören immer zwei!

Gehe keine Bedingungen ein und wenn sie, obwohl sie sich nie gemeldet hat, plötzlich sagt: "du bist der Vater!" Verlange einen Test!!!! Sofort!!! Und kläre dann alles mit einem Anwalt! So bist du sicher!

Sagt sie ja, warte ab was der Test sagt. Sagt die gute Dame aber nein, besteht aber weiterhin darauf dass du der Vater bist, musst du dir keine Sorgen machen! Selbst vor Gericht, da kann die drohen und labern wie sie will, kann dir keiner was ohne den Test der alles 100% bestätigt.

1

Wenn das Kind von dir wäre, hätte sich entweder die werdende Mutter oder das Jugendamt mit dir in Verbindung gesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Himbeere1978
14.11.2016, 00:53

Vielleicht weiß es die Mutter selbst noch nicht 

1

Kannst nur hoffen, daß nicht Du der Vater bist... und das nächste Mal mehr Verantwortung tragen und für Verhütung sorgen.

Ich versteh' Euch Kerle nicht. Für ein paar Minuten Spaß das Risiko eingehen 18 bis 25 Jahre zu zahlen. Ist ja nicht nur, daß Du dem Kind gegenüber unterhaltspflichtig bist, auch das Mädel kann 3 Jahre lang Unterhalt verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist ja klar ich habe auch ehrlich abgebrochen aus Unsicherheit und das Mädel hat mit sehr vielen geschlafen nur mich bedrückt es das es von der zeit passt :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Himbeere1978
14.11.2016, 00:51

Wenn du schon weißt dass sie mit vielen schläft..dann hättest erst recht ein Kondom benutzen sollen. .es ist ja nicht so..dass es keine Krankheiten gibt

0

Warte auf den Vaterschaftstest, den sie vermutlich beantragt. Dann hast du endlich Gewissheit. Nach meiner ausführlichen Berechnung müsste sie dann aber vor drei Wochen schon am Ende des 7. Monat gewesen sein. ist ja nicht allzu schwer nachzuverfolgen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nächste mal ein Kondom verwenden....ich finde es ja immer putzig..man ist sich immer sooo sicher dass da nichts ist..zack rein damit. .und hinterher geht einem die Düse..könnt ihr nicht vorher nachdenken? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was machst du auch für dumme Sachen? Jetzt musst du die Folgen tragen!

Grüße an Oma und Opa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?