Frage von Hffnng2015, 64

Angst keine Arbeit zu finden nach Ausbildung wegen Alter?

Hallo,

ich fange ab dem kommenden Schuljahr mit der Ausbildung zum Sozialassistentin an, danach werde ich die Ausbildung zur Erzieherin machen. Das ganze dauert 5 Jahre, zum Ende der Ausbildung werde ich schon 30 sein. Glaubt ihr, ich kann mit 30 noch was finden? Habe Angst keine Arbeit zu finden, weil ich dann doch vllt zu alt bin und noch nie gearbeitet habe. Es ist nicht so, dass ich bis jetzt nichts gemacht habe, bin bis jetzt zur Schule gegangen und studiert ( letztes Jahr im Oktober abgebrochen), das ist jetzt das erste Jahr und das erste mal, das ich nichts habe also quasi arbeitslos bin. Nach der Ausbildung möchte ich ein Jahr ins Ausland( werde dann 26 sein), danach möchte ich direkt weitermachen mit der Ausbildung zur Erzieherin.

Antwort
von julianne333, 31

Ein Jahr im Ausland ist auf jeden Fall eine sehr gute Idee deine Chancen zu erhöhen. Du kannst verschiedene Erfahrungen sammeln das kommt bei Arbeitgebern immer gut an.Vielleicht ergibt sich in den nächsten fünf Jahren auch noch die eine oder anderen Möglichkeit für ein Praktikum oder so. 

Algemein im sozialen Bereich werden überrall Leute gesucht, ich kann mir nicht vorstellen dass das in den nächsten Jahren komplett anderst werden könnte. Mit einer abgeschlossen Ausbildung und ein paar Erfahrungen müsstest auch mit 30 noch immer gute Chancen haben einen Job zu finden.

Kommentar von Hffnng2015 ,

hoffentlich:)

danke für deine Antwort

Antwort
von loema, 39

Du kannst davon ausgehen, dass sie dich mich Kusshand nehmen werden. Keine Sorge.

Antwort
von misterbobo, 27

Eigentlich brauchst du dir keine sorgen machen. Jeder wird dich nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community