Frage von rainbowponyy, 102

angst, erbrechen, anstecken?

hei Ihr.

ich hab tierische angst vor dem erbrechen. wenn ich an einem ort bin ist mein erster Gedanke ''was wäre wenn ich jetz spucken müsste.'' wenn mir jmd sagt das er gespuckt hat oder schreibt oder sowas dann wird es mir direkt auch schlecht. und ich muss zu dieser person auch einen mortz abstan halten. theoretisch muss eine person nur sagen das es ihr schlecht ist und schon wird es mir auch schlecht. wenn jemand in meiner familie krank ist (als mit erbrechen) dann muss ich die ganze zeit meine hände mit desinfektionsgel ein schmieren und meine türklingen auch mit so etwas ein sprühen ich kann auch nicht in das badezimmer, geschweige denn auf die toilette dort gehen. auch wenn es jmd hat, und ich tage davofor etwas mit deser person gemacht hab, kann ich nichts essen da ich angst hab das ich mich angeteckt habe und dann erbrechen muss oder so.

hat das jmd von euch auch und hat da einen tipp bzw. iwie eine ahnung was mit mir los ist?

das zweite ist. mein freund hat heute nacht gespuckt und wir haben uns gestern noch geküsst. mir war gestern auch nicht ganz gut aber es ging dannn wieder. jetzt ist meine frage ab wann ist er nicht mehr anstecken. ich hab ihn zwar sehr lieb, aber hab einfach zu große angst auch magen darm zu bekommen ich halt weiten abstand von ihm eben. am wochenende gehen wir mit freunden zusammen ski fahren, ist er da immer noch ansteckend? sind noch ca. 3-4 tage.

würde mich so dolle über antworten freuen.

grüßleee :*

Antwort
von Ceiridge, 102

Hi,

ich selber habe auch große Angst vor Erbrechen. Man kann da ziemlich wenig machen, außer man erlebt es immer und immer wieder selber.  Ich nehme aber mal an, dass du ungerne krank werden möchtest.

Ich hätte da aber ein paar Tipps, damit dir auch nicht übel wird, wenn du jemanden anderes brechen siehst:

  • Wegschauen
  • Umdrehen
  • Etwas Abstand halten
  • Ohren zuhalten
  • An etwas leckeres / schönes Denken

Und mache dich nicht darüber wahnsinnig, es ist in Ordnung und normal.

Niemand möchte brechen :)

-

Nunja, beim Küssen werden ja auch Essensreste, also auch wahrscheinlich ein paar Viren / Baktierien übertragen. Du solltest vielleicht viele Orangen essen :). Fazit: Ich denke mal du hast noch den Virus in dir.

Wenn er vollkommen gesund ist, ist er noch einen weiteren Tag ansteckend. Allerdings nicht wirklich schlimm, also eig. nur bei direktem Kontakt, oder wenn man jmd. "annießt".

Hoffe konnte dir helfen :)

Kommentar von rainbowponyy ,

vielen dank!

ich nehm eben etwas das den darm und so entgiftet. essen tuh ich ja eben nichts vor panik. und wir haben uns gestern zum glück nur ganz norml geküsst. sprich ohne zunge oder sonst wie. danke für deine tricks. und deinen schnellen kommentar!

Kommentar von Ceiridge ,

Auch dir Danke. Solche Fälle sind selten auf GuteFrage. Entweder kommen Fragen, mit denen ich mich kaum auskenne, oder schwierige.

Hatte gerade eben eine Frage beantwortet, wo jemand Suizidgedanken hat :o

Hoffe mal er findet die Freude wieder :==)

Antwort
von xXLauralliuXx, 50

Ich weiß es ist schon länger her dass diese Frage gestellt wurde aber ich hab das auch :D

Meine Tipps  (falls du es noch hast)

Wenn jemand in deiner Nähe sagt dass ihm schlecht ist dann vermeide Augenkontakt sonst bekommst du (bzw ich jedenfalls immer) Angst!

Ich bekomme dann teilweise schwitzige Hände und mir wird schlecht

Achte wenn es in der Schule vorkommen sollte immer auf den Lehrer und konzentrier dich auf andere Dinge!

Falls derjenige sich erbrechen sollte VERMEIDE AUGENKONTAKT! :D

Das geht sonst wahrscheinlich böse aus!

Hoffe ich konnte ein wenig helfen ;)

Wenn du noch Fragen hast kannst du ja schreiben :D

Bin froh dass ich nicht die Einzige da bin :D

LG

Antwort
von Rose13, 80

Google mal Emetophobie!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community