Frage von cyberdrone, 62

Angst einbildunen geräche Panik?

Hey , Ich weiß einfach Nicht was ich was ich noch machen soll. Ich entschuldige mich schon mal im vorraus für die Rechtschreibung aber ich bin extrem nervös grade und drehe grade durch . Es ist mittlweile 03:00 Uhr ich muss um 5 Uhr aufstellen weil ich früh Schicht habe ich arbeite im Sicherheits Dienst bin ich auch nicht gewohnt arbeitet sonst immer nur nachts ich mache das ganze jetzt seit 2 Monaten und habe immer nur 4 Tage frei im Monat und sonst jede Nacht eine 12 Stunden Schicht von 19-07 Uhr ich erzähle das weil ich nicht weiß ob es vllt noch relevant ist . Ich komm mir bei der ganzen Sache ein bissien albern vor weil ich schon 18 Jahre bin und mir bestimmt gleich von dem ein oder anderen ein dummen Spruch anhören kann aber wie auch immer . Ich leide seit knapp 10 Jahren unter Panik attaken ich habe die Angst vor dem erbrechen was in den letzten Jahre aber viel besser geworden ist und ich eigentlich selten damit zu kämpfen habe in den letzten Tagen habe ich oft ein hohem puls und einbildugem ich sehe komischer Licht blitze wenn ich versuche zu schlafen oder wie heute werde ich von einem extrem lauten trompeten geräuch in meinem Ohr geweckt und ich habe noch viele andere komische geräuche gehört ich habe grade extreme Panik und habe grade mit allen Ängsten zu kämpfen womit ich sonst nie ein Problem hatte ich bin 18 Jahre und habe grade extrem Angst vor monstern und allen anderen und schiebe mir hier richtige Angst obwohl ich davor noch nie ihn meinem Leben Angst vor ,,monstern" hatte ich weiß das hört sich alles komisch an aber ich habe einbildungem von Gesichtern vor meinen Augen ich habe richtig Angst und werde wenn das nächste Nacht nochmal vorkommt auch direkt zum Artzt oder Psychologen gehen weiß aber nicht was ich jetzt machen soll

Antwort
von JillTuck2010, 16

Jetzt würde ich an deiner Stelle vielleicht mal duschen gehen und dich schonmal anziehen, eventuell auch frühstücken, wenn du das sonst auch machst. Das hält dich wenigstens beschäftigt, bis du dann zur Arbeit musst. Vielleicht solltest du auch im Hintergrund mal den Fernseher oder Musik laufen lassen und auch das Licht mal überall anmachen.

Kommentar von cyberdrone ,

Vielen dank , 

ich komm mir vor wie der letzte Idiot ich meine Panik attacken sind heute keine selten heit mehr ich kenne jede Menge Leute die mal welche hatten oder noch haben aber die einbildungen machen mir echt Angst ich hatte noch nie so eine Panik vor irgentwas ich habe vorhin ,,gehört" wie jemdand einen Stuhl durch das Zimmer hier schleift ich weiß auch nicht wo die Angst herkommt und diese PPanik vor irgentwas bzw. Einfach vor allem ich gucke keine horrorfilme und bin gernerel was so was angeht Nicht ängstlich auch nicht wenn ich alleine bin ich finde das einfach alles komisch und weiß nicht wohin mit mir , aber vielen dank für die antwort 

Antwort
von JillTuck2010, 33

Denke mal, dich mit Musik oder Videos abzulenken, hast du schon versucht.

Am Psychologenbesuch ist aber wirklich nichts schlimmes. Der ist zur Verschwiegenheit verpflichtet und die ersten fünf Termine sind umsonst. Innerhalb dieser fünf Termine kann er dann meistens schon entscheiden, ob du eine Therapie brauchst und wenn ja, wie die durchgeführt werden sollte.

Da du aber auch über optische und akustische Halluzinationen klagst, würde ich auf jeden Fall, egal ob du zum Psychologen gehst oder nicht, auch mal einen Neurologen aufsuchen. Das können zwar auch nur Einbildungen aufgrund der Panik und/oder eventueller Übermüdung sein, aber sicher ist sicher.

Antwort
von greye, 18

Hallo,

bitte gehe auf jeden Fall zu einem Arzt. Falls Du nicht direkt zu einem Psychologen oder Neurologen gehen willst hast Du vielleicht einen Hausarzt, den Du schon länger kennst und dem Du vertraust.

Auch wenn es vielleicht einfach "nur" Überlastung sein könnte (Burn-Out) könnten doch ernsthafte Probleme die Ursache sein. Das sollte auf jeden Fall ein Fachmann beurteilen.

Albern musst Du Dir keinesfalls vorkommen, was glaubst Du, wie viele gestandene Erwachsene sich nachts allein und im Dunkeln irgendwie unwohl fühlen? Ja, ich manchmal auch :)

Geh offen damit um und sprich darüber, zumindest gegenüber einem Arzt Deines Vertrauens. Es wird niemand lachen, aber man kann schauen, was los ist und mit Dir eine Lösung finden.

42m

Kommentar von cyberdrone ,

Vielen Danke werde ich auf jeden Fall mache 

Antwort
von AnimeFreak2103, 37

Ablenken, also ich spüre nie Ängste aber wenn ich welche hätte würde ich wahrscheinlich Animes gucken oder irgendwas anderes das Bunt ist.

Antwort
von JillTuck2010, 2

Und, ist es inzwischen besser geworden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten