Frage von melibus, 70

Angst durch Ausspionierung?

Folgendes ist mir passiert: War kürzlich im Keller mit Nachbarin, da hörten wir eine verzerrte männliche Stimme, die obszöne Worte aussprach. Wir verängstigt hoch. Gestern sassen wir beide im Wohnzimmer, plötzlich wieder diese Stimme mit obszönem Text, F-Wort und Einiges mehr. Ist auch kurz auf unsere Unterhaltung eingegangen.Habe die Stimme aufgenommen und auch die Polizei gerufen, die aber nichts machen konnte. Hatte übrigens Smart TV und Laptop an (Wlan). Ich weiss inzwischen, wer es war, ein Nachbar, der 2 Häuser (ca. 70 m) weiter wohnt. Hat gebeichtet, da er hörte, die Polizei würde Nachforschungen anstellen. Wie hat er das nur gemacht? Kann er mich weiterhin belauschen, sprechen wir er ja wohl nicht mehr? Hat jemand Ahnung? Im Keller gibt es ja kein TV bzw. Laptop.Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RunnerHH, 34

Wenn er schon dafür sorgen kann, dass Ihr Sound im Keller habt, so kann er auch dafür sorgen, dass er Dich belauschen kann. Ist doch ganz klar.

Er könnte sich ja in Dein W-Lan eingehackt haben, hast Du mal einen Datenträger oder so von dem angenommen? Nicht, dass er Dir einen Trojaner oder so untergejubelt hat, weiß man ja nicht, daher mal ganz unverbindlich gefragt.

Wenn er so was nötig hat, dann ist er jedenfalls gefährlich in meinen Augen. Ich würde nochmals zur Polizei gehen und sie darüber unterrichten, dass er es zugegeben hat. Du hast sie ja schließlich mal gerufen und da sollte der Fall ja aufgenommen sein und die würden sich über die Info doch freuen.

Kommentar von melibus ,

 Danke für die Antwort. Mir ist eingefallen, dass er vor Jahren meine Festplatte ausgebaut hat. Bekam neuen Computer. Die Daten von der alten Festplatte hat er auf eine neue übertragen (ist in meinem Besitz), Weiss allerdings nicht, ob er dann die alte Platte entsorgt hat oder ob ich es war.

Kommentar von RunnerHH ,

Moment, jetzt wird es interessant. Dann wäre es möglich, dass er Dich seit Jahren belauscht, Deine Cam sogar steuert (Laptop z.B. hat oftmals eine Cam eingebaut). Evenutell hat er einen Keylogger installiert oder noch ganz andere Dinge, gar kein Problem für einen, der sich damit auskennt. Dauert nur Sekunden, Datenträger rein und raus, fertig. Das bekommst nicht mal mit. Dann hätte er sich wohl strafbar gemacht!

Antwort
von JillTuck2010, 32

Irgendeine Ahnung, wie er überhaupt Zutritt zum Haus bekommen hat? Das würde die Möglichkeiten eventuell schon mal eingrenzen.

Kommentar von melibus ,

Ins Haus kann man w/Sanierung leicht reinkommen, Türen stehen ständig offen. Er war aber nicht in meiner Wohnung. Vermute, dass er irgendwas mit Computer oder TV gemacht hat. Kenne mich da nicht aus. Die Häuser sind aneinander gereiht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten