Frage von annitobanana, 190

Angst davor, Freund zu mir nach Hause einzuladen?

Hallo :)

Ich komme mal mit einer etwas anderen Frage und hoffe, das mich hier der ein oder andere versteht und mir helfen kann. Sorry für den langen Text.

Ich (w.,16) habe seit kurzem einen festen Freund, welcher nicht aus meinem Bekanntenkreis stammt. Ich war schon oft bei ihm, er wohnt in einer recht kleinen Wohnung in mittelmäßiger Gegend, aber das stört mich überhaupt nicht (Ich möchte nicht, dass es hier falsch rüber kommt :D)!
Ich würde ihn sehr gerne auch mal zu mir einladen, jedoch liegt da das Problem:
ich könnte mich bescheidener ausdrücken, aber die Wahrheit ist nun mal, dass meine Eltern wirklich gut verdienen - Villa in sehr guter Gegend mit mehreren schönen Autos in der Garage stehen. Eigentlich wäre das nicht schlimm, aber er hat schon relativ schlecht reagiert, als er erfahren hat auf welche Schule ich gehe (Europäische Schule, von vielen Belgiern (ich wohne in Belgien) als "Bonzenschule" bezeichnet). Er ist so der Typ der statt Abi eine Ausbildung machen wird und von seinen Eltern mit Vorurteilen gegenüber EU-Beamten (wie meine Eltern) vollgepumpt wurde.
Nun traue ich mich nicht, ihn zu mir einzuladen, da er vermutlich schlecht darauf reagieren wird - Minderwertigkeitskomplexe, vll sogar Neid, noch mehr Vorurteile, usw... Er wird aber langsam ungeduldig und ich möchte mir auch nicht ständig irgendwelche Ausreden einfallen lassen....
Früher oder später wird er sowieso mal zu mir kommen, aber ich bin einfach noch nicht bereit für seine (zu erwartende) Reaktion. Und mit ihm darüber reden kommt in diesem Fall natürlich auch nicht in Frage, da so ein Gespräch ja mal unglaublich schlecht von ihm aufgefasst werden kann (verständlich!).

Was sollte ich eurer Meinung nach jetzt tun???? (Danke ich Voraus)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tasha, 102

Das ist doch verrückt: Er mag doch Dich und nicht das Haus Deiner Eltern. Schicke ihm ein Bild des Hauses und Deines Zimmers (falls Dir das nichts ausmacht), schreibe, dass Du ihn gern einladen möchtest, aber ein bisschen gehemmt bist, weil Du Angst vor seiner Reaktion hast. Solange man mit dem Haus nicht angibt oder sich abschätzig über seine Wohnung äußert, sollte ein Unterschied doch kein Problem darstellen. Außerdem: Für das Haus Deiner Eltern kannst Du nichts.

Aus meiner Sicht muss man sich nicht für Armut schämen oder für Minimalismus (wenn man mit dem Nötigsten zufrieden ist und absichtlich eine kleine Wohnung hat), aber für Reichtum und viel Platz eben auch nicht.

Hole ihn am besten ab und bringe ihn zu Dir nach Hause. So muss er nicht durch irgendwelche Parkanlagen laufen, was schon sehr hemmend sein kann, wenn man das nicht gewohnt ist. (Ich hatte mal eine ältere Bekannte, die in einer Art Villa lebte, die über eine von Rhododentron umgrenzte Auffahrt zu erreichen war - man lief also, falls man zu Fuß kam, erst mal nur zwischen rosa Blüten auf grauem Schotter umher. Beim ersten Besuch wäre ich allein wohl wieder umgekehrt, weil ich unsicher gewesen wäre, ob ich zum Haus laufe oder geradewegs in den (angrenzenden) Wald...) Solange Du Dich zu Hause ungezwungen benimmst und auch ihm nichts Ungewohntes anbietest (z.B. sehr förmliche Vorstellung der Eltern etc.), wird er wohl keine Probleme mit Deinem Zuhause haben. Bei mir war das Eis gebrochen, als die Hausherrin uns zum Essen ins Esszimmer bat, wo wir auf teuren Tellern die Warmhalteschachteln vom jugoslawischen Restaurant platzierten, aus denen wir dann aßen. ;-)

Kommentar von annitobanana ,

Ist eine schöne Geschichte :D
Vielen Dank für dein Mutmachen, ich denke du hast Recht in dem was du gesagt hast.
Was mich halt stört ist, dass er schon schlecht auf meine Schule reagiert hat. Ich muss mir ständig irgendwelche abschätzigen Bemerkungen anhören (die er aber vermutlich nicht böse meint).
Ich werde ihm denke ich ein Bild von meinem Haus schicken und hoffen wir mal das alles glatt läuft. Danke! :)

Antwort
von mila848, 85

Ich denk du solltest es nicht länger vor dir herschieben.. Klar wird es ihn überraschen oder auch vllt schockieren dass deine Familie so reich ist, aber wenn er dich wirklich lieb wird ihm das egal sein :) also lad ihn demnächst zu dir ein und sag ihm am besten davor dass euer Haus ziemlich groß ist und er sich nicht wundern soll :)

Kommentar von annitobanana ,

"so reich" sind wir jetzt auch wieder nicht, aber halt wohlhabender als seine Familie, worauf er nicht so gut reagiert hat (Schule, Arbeit meiner Eltern)... Dennoch habt ihr alle Recht, ich werde es jetzt einfach hinter mich bringen und hoffe mal, das alles glatt läuft.
Danke für deinen Tipp. :)

Kommentar von mila848 ,

Ich denk aber so schlimm wird er nicht drauf reagieren, er liebt dich ja und da isses dann eig egal ob derjenige reich oder arm ist :) Viel Glück, das wird auf jeden Fall :)

Kommentar von annitobanana ,

Danke!!!! :)

Antwort
von EdwardElric32, 64

Lad ihn zu dir ein wenns ihm nicht passt dann mach Schluss das ist kein Grund irgendwas schlechtes zu denken und ausreden bist du noch jung und ihr seit noch nicht lange zusammen also lieber früher Schluss machen als zu spät wenn du Zweifel  hast 

Kommentar von annitobanana ,

Stimmt auch wieder... Nur möchte ich Schluss machen gerne verhindern, da ich ihn sehr mag und er mich auch (denke ich mal 😅). Es ist aber vermutlich die richtige Variante. Danke! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community