Frage von tmpllif123, 31

Angst davor bessesen zu sein/werden?

Okay, das mag sich jz soo albern anhören und für micj ist das schon albern aber, habe irgendwie angst bessesen zu werden oder so denn, ich mache entscheidungen ohne richtig Nachzudenken, bin schnell vergesslich, werde sehr schnell agressiv, und werde zu emotional wegen ALLEM und könnte losheulen (aus freude trauer etc) und heute morgen ich war ziemlich lange wach, konnte ich kaum schlafen
Habe mich beobachtet gefühlt, alle paar sekunden wurde mir plötzlich kalt, jedes mal wenn ich meine Augen schloss musste ich quasi an Horror Sachen denken. Hatte dazu eine leichte Angst attacke also herzklopfte und hatte ein enge gefühl in der Brust.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo tmpllif123,

Schau mal bitte hier:
Angst besessen

Antwort
von Starjuice, 5

Bessesen nicht, würde so wie du das beschrieben hast als "emotionale Impulsivität" bezeichnen.

Guckst du in letzter Zeit viele Horrorfilme oder hast im Leben zu viele davon gesehen oder beschäftigst dich damit oder schaust du in unregelmäßigen abständen sowas, vielleicht auch Serien ?

Hast du momentan viel Stress in deinem Umfeld oder im Leben ?

Bedrückt dich etwas und hast noch mit keinem darüber geredet ?

Trinkst du zuviel Energie drinks und Kaffe ?

Denk nach, vielleicht kommst du darauf. Wenn es wirklich nicht geht auf Dauer dann kannst du dir einen Termin beim psychologen mahen, die Krankenkassen übernehmen das in der Regel, aber die Wartezeit kann mehrere Monate betragen bis zu deinem ersten Termin.

Kommentar von tmpllif123 ,

Also das erst seit heute die Angst da, nach dem was heute morgen passiert ist
Und jaa ich gucke Supernatural🌚
Ich beschäftige mich nicht wirklich damit aber ich finde es interessant
Und jaa also hatte streit mit meiner mutter und habe cola getrunken also da ist ja koffein deinne

Kommentar von Starjuice ,

Siehst du, damit treten schon ein paar kleine Faktoren auf welche dich zum überreagieren bringen können.

Vielleicht bist du ein zu empfindlicher Typ für so ne Art von Kombination und daher diese aufgedrehtheit, übrigens kann zu wenig und unregelmäßiger Schlaf sehr dazu beitragen das man sich Dinge einbildet. Ändere ein paar dieser Muster und klär den Streit mit deiner Mutter, sofern noch nicht geschehen.

lg

Kommentar von tmpllif123 ,

Vielen dank!

Antwort
von leosmilej, 4

Du bist nicht besessen, das ist totaler Schmarrn.

Wenn es dir psychisch nicht gut geht und du diese Zustände die du beschreibst (Agressionen, Angstzustände, Stmmungsschwankungen, ...) öfter vorkommen, geh damit zu jemandem dem du vertraust und sprich darüber.

Falls du diese Zustände oft und schlimm vorkommen und nicht besser werden, such dir vielleicht professionelle Hilfe. Einfach, um mit jemandem darüber zu reden, der dir damit wirklich helfen kann.

Ansonsten sind Emotionen an sich nicht gleich gefährlich (wütend sein, etc.)

Antwort
von xxlostmyselfxx, 4

Rede mal mit einer Person darüber und wenn es ganz extrem ist (Zwangsgedanken) würde ich mal mit einem Psychologen sprechen.

Kommentar von tmpllif123 ,

Nein das kam gerade eben die angst habe vorher nie darüber nachgedacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten