Frage von perfectingday, 17

Angst davor bei der Ausbildung zu scheitern, wie umgehen oder verhindern?

Hallo, seit gestern habe ich ja beim IB eine Ausbildung als Fachlagerist angefangen und seitdem ich eine Zusage bekomme habe dort zu arbeiten, schwirren mir folgende Dinge durch den Kopf.

Z.b, dass ich dort im Lager nie irgendwas auf die Reihe kriegen werde oder die Sachen nicht mal komplett verstehen werde, weil dort werden auch richtig komplizierte Arbeiten ausgeführt, wie Güter ausladen glaube ich oder Ladungen richtig sichern, z.B nicht dass der Kunde beispielsweise ein kaputtes Paket angeliefert bekommt oder im schlimmsten Falle es auf den LKW-Fahrer fallen könnte und er somit auch tödlich verunglücken könnte.

Somit würde ich mich auch noch strafbar machen und ins Gefängnis kommen, nicht nur meine Ausbildung verlieren. Ich bin zwar erst im ersten Lehrjahr, trotzdem habe ich vor allem am meisten Angst vor diesen Dingen.

Heute beispielsweise hatten wir Aufgaben bekommen wo wir alle Räume, Umweltbehälter usw. sichen mussten und ob wir uns das gemerkt hatten.

Am Ende als wir die Lösungen an die Tafeln schreiben mussten, machte ich mir Sorgen dass die Lösungen nicht alle richtig seien und tatsächlich als diese Aufgabe mit den Parkstellen dran kam, meinte er, dass er sogar glaube könnte dass die 39 sogar richtig ist, wo ich aber im ersten Moment dachte sie sei falsch.

Wir müssen uns aber auch viel Räume und Namen von Mitarbeitern rund ums Gebäude merken, um sich auszukennen, weil es sehr wichtig für Lageristen ist und ich weiß auch nicht ob ich je das alles auch schaffen werde alles zu merken. Der Chef/Ausbilder hat zwar gesagt, jeder macht Fehler das passiert mal, aber ich will auch nicht zu viele Fehler machen.

Desto trotz habe ich dennoch weiterhin Angst, dass ich die Ausbildung nicht schaffen werde. Ich glaube die Probezeit beträgt so 2-3 Monate. Naja außerdem habe ich bisher nur einen Förderabschluss und den Hauptabschluss würde ich am Ende wenn ich alle Ausbildungsprüfungen bestanden habe, bekommen und ich will sogar noch viel besser werden um einen anderen Abschluss anzustreben, um Informatiker zu werden.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 4Hufen1Leben, 12

Ich rede nun von mir da ich diese woche neu in eine Bäckerei eingestiegen bin.

das erste : Du musst immer aufmerksam sein frage immer mehrmals nach als einmal zu wenig selbst wenn du die Frage 100x stellst.

das Zweite: mach dir Notizen von den Wichtigsten Sachen damit du sie nachlesen kannst und deine Kollegen sehen oder auch dein Chef ( Ausbilder) sieht das du Interesse daran hast und auch wirklich etwas davon lernen willst.

das Dritte: Immer Höflich sein auch wenn du mal einen Schlechten Tag hattest oder Schlecht Geschlafen hast, niemals die eigene Unzufriedenheit an Kollegen Ausbilder Kunden Ect raus lassen. 

immer Pünktlich sein was klar sein sollte immer Sauber Arbeiten.

ansonsten Sei du selbst und mach dir keine Sorgen :) 

Kommentar von perfectingday ,

Vielen Dank, pünktlich bin ich sowieso immer, auch wenn ich hin und wieder Angst habe zu verschlafen und höflich sein ist einer meiner Stärken. :)

Kommentar von 4Hufen1Leben ,

Das mit dem Verschlafen davor habe ich auch die Angst Aber ich stehe eine Stunde Früher auf bevor ich losgehe. wo Arbeitest du ? in einer Firma, ist es gut 5 min vor arbeitsbeginn davor zu stehen um pünktlich zu Stempeln aber in einer Kleineren Filiale wie z.b Bäckerei oder Einkaufsladen ist es immer von vortel 10-15min vorher da zu sein :) dass zeigt dass du auf zack bist und es dir auch wichtig ist :) 

Kommentar von perfectingday ,

Okay gut, deshalb habe ich mir auch für eine Stunde früher ein Wecker gestellt. :)

Antwort
von Schwoaze, 9

Oje! So viele Sorgen!

Jeder der Mitarbeiter dort weiß, dass Du ganz neu und frisch bist. Dass man da nicht alles wissen und können muss, ist ganz logisch, ganz normal.

Sei aufmerksam und mach Dir Notizen, damit Du die wichtigen Sachen nachlesen kannst.

Lass Dir nicht Deinen Schlaf rauben. Du wirst so wie alle Anfänger ein Weilchen brauchen, bis Du die Firma, Deine Kollegen, alles halt kennengelernst. Das ist normal. Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von perfectingday ,

Okay, danke, das werde ich versuchen. :)

Antwort
von nitan, 5

Hallo erst mal normal das du solche Sachen denkst aber am anfang ist das normal und alles perfekt kannst du nicht machen da setzt du dich nur unter druck und du solltest daran glauben das du das kannst oder du hast es versucht zumindest wenn es nicht geht und dein chef kann nicht erwarten das du gerade alles weisst wenn du neu anfangen hast. Viel Glück wünsche ich dir und falls du jemand zum reden brauchst kannst dich ruhig bei mir melden hab immer ein offenes Ohr Lg nitan

Kommentar von perfectingday ,

Okay, danke :)

Antwort
von Schewi, 5

Am Anfang einer Ausbildung ist alles neu. Da fühlt man sich schnell überfordert. Mit der Zeit machst du die Dinge häufiger und beherrscht sie dann auch besser. Man erwartet nicht von dir das du alles direkt richtig machst.
Bleib locker, zeige Interesse und frag einfach nach wenn du dir unsicher bist.
Du schaffst das schon :) glaub an dich

Kommentar von perfectingday ,

Danke, werde ich machen. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community