Frage von AnnaB1905, 130

Angst davor, alleine zu bleiben?

Hallo, ich bin jetzt 20 und hatte noch nie einen Freund. Ich versuche wirklich, nicht zu verzweifelt und krampfhaft nach einer Beziehung zu suchen und mein Single-Leben zu genießen. Ich habe nur einfach keine Lust, mit einem Mann, den ich nicht kenne, rumzumachen etc. Ich will einfach nur Jemanden bei mir haben, den ich liebe und der mich liebt. Ich verliebe mich leider nicht sehr schnell und gerade der Charakter ist mir wichtig. Bisher war ich erst einmal unglücklich verliebt bzw. bin es immer noch. Ich habe Angst, dass ich nie Jemanden finde und am Ende einen Mann nehmen muss, den ich gar nicht liebe. Das wäre wirklich der reinste Horror für mich. Die Wahrscheinlichkeit ist leider nur so gering, Jemanden zu finden, der auch dich liebt. :( Habt ihr vielleicht ein paar aufbauende Worte für mich? Liebe Grüße Anna

Antwort
von BigBen38, 33

Ich versuche gerade zu ergründen, warum Du meinst, das die Chancen, das Dich einer ebenso lieben könnte wie Du ihn gering sein soll.

Das Optimum sind sicher immer, das beide den jeweils anderen zu 100% lieben, begehren und attraktiv finden.

Und viel zu oft gibt sich jmd mit 50% ...ja sogar 10% und weniger zufrieden, nur um nicht alleine zu sein...

...aber wo ist der Unterschied, ob man wegen des Alleinseins oder wegen der Beziehung unglücklich ist...im Gegenteil...als Single wäre man dann, wenn der/die "Richtige" kommt sofort frei für ihn/sie.

Auf der Welt gibt es 7 Mrd Menschen 3,5 Mrd davon sind Kerle.

Es gibt 18 Jährige ( jeden Geschlechts) die sind mit 80 Jährigen zusammen...

Es gibt Zwergwüchsige die sind mit Riesen liiert...

Es gibt Magersüchtige die mit nem Über gewichtigen Menschen absolut glücklich sind...

Die größte Zahl der Paare bestehen allerdings aus Paaren die auf Dauer nicht glücklich sind.

Ich glaube, das hat viel mit der heutigen Art zu leben zu tun...

Zwar war keineswegs früher alles besser und es gab auch arrangierte Ehen..

Aber die, die sich selbst gesucht und gefunden haben haben Monate gebraucht bis zum ersten Kuss ...und da war auch Schluss ...jedenfalls bis zur Ehe.

Nicht das ich das nun zurück möchte - aber worauf ich hinaus will, die Menschen haben sich erst gut, sehr gut, sehr sehr gut kennengelernt bevor sie ein Paar wurden...

Heute hingegen lernen sie sich in der Disco kennen, haben besoffen ihren ons und am nächsten Morgen sind sie ab und an zusammen...dann lernen sie sich kennen, und trennen sich alsbald wieder.

Was Du suchst, ist der Partner fürs Leben - und den findet man auf die Art sehr selten....

Du hast sicher Hobbys ...oder reist gern...

Dann geh in einen entsprechenden Verein um Menschen mir ähnlichen Interessen zu treffen...nicht um den Mann fürs Leben zu suchen, sondern um von ihm gefunden werden zu KÖNNEN.

Antwort
von oOklebepenOo, 40

Mach dir da nicht zu viele Gedanken drum. Mit 20 ist ja wirklich noch nichts verloren :) Solange du dich in der Welt aufhälst und nicht den ganzen Tag am PC zockst wirst du irgendwann gewiss jemanden treffen, bei dem es passt. Das Leben bietet viele Chancen. Denk einfach nicht krampfhaft daran. Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan. Aber die besten Dinge passieren wenn man es nicht erwartet - ganz so wie wenn du etwas suchst und es erst findest, wenn du gar nicht mehr daran gedacht hast ;)

Antwort
von DschingisCan, 51

Ich bin zwar noch etwas jünger als Du, kann dich aber verstehen, man will die Nähe zu einem Menschen aber nicht zu irgendeinem sondern zu dem/der richtigen! Ich persönlich bin sehr schüchtern, ich denke das macht auch einen großen Faktor aus, wenn man offener auf Menschen zugeht. Ich denke aber das selbst wenn es zurzeit sehr hart für einen ist vor allem weil heut zu tage irgendwie alle mit 12 schon mind 3 Beziehungen hinter sich haben fühlt man sich ein bisschen ''hängen geblieben''. Bin dennoch der Meinung das sich das warten lohnen wird, lieber jemanden finden bei dem man sich wirklich richtig wohl fühlt anstatt 10 zu haben denen man letzen endes doch nicht so viel bedeutet hat, daher warte einfach, der richtige wird schon kommen man muss vermute ich dennoch selber etwas für tun, warten und auf Schicksal hoffen bringt da denke ich nicht viel! Habs schon probiert, glaub mir :D Wie auch immer. Viel Glück und liebe Grüße!

Antwort
von grinsgrins, 39

Ich weiß, wie du dich fühlst..viele Mädchen suchen einen Freund und du bist da nicht alleine :)
Mir geht es auch so, dass ich mich zu schnell verliebe, aber du darfst nicht an dir selbst zweifeln, wenn es mal nicht klappt.
Es wird sich schon der Richtige finden. Oft auch dann, wenn man es gerade nicht erwartet.

Antwort
von stbsmmlr, 55

Hallo Anna, mensch du bist erst 20 Jahre und du wirst jmd finden der dich liebt und auch andersrum. 

Das kann morgen passieren, daß kann aber auch erst in ein paar Jahren passieren. 

Wenn du jmd findest und du d. Gefühl hast es passt nicht,dann passt es halt nicht. 

Das wird schon.

Antwort
von toggo97, 46

Bist du auch aufmerksam genug in deiner umgebung vielleicht hast du schon den einen gefriendzoned hast😔 . Und dann finden anscheinend frauen nix obwohl der perfekte in deiner gegenwart ist oder zumindest war

Antwort
von Turbomann, 25

Dann gehe raus unter Menschen, dann triffst du sicher auch jemand, wo es passt. Suche dir Vereine oder irgendwas, wo du mit Leuten zusammenkommst.

Nehmen m u s s man auch keinen, nur damit man nicht mehr alleine ist. Dann bist du zu zweit allein.  Rummachen muss man auch nicht, nur damit man jemand hat.

Mit zwanzig muss man noch keine Torschlußpanik haben.

Antwort
von AnnaLena123, 43

Mach dir nich so viele Gedanken darüber :)
Ich werd dieses Jahr auch 20 und hatte noch keinen Freund. Aber ich hab auch kein Problem damit. Irgendwann findet doch jeder "den Richtigen". :D

Antwort
von lasera, 36

Beruhig dich..., ich hab gute Nachrichten für dich. Ich bin mehr als doppelt so alt wie du, männlich, und meine erste Freundin hatte ich mit 21. Vorher hatte ich in etwa die Einstellung, die du beschreibst. Ich hatte also keine Lust, einfach auf "irgendein Mädel" einzugehen, weil ich schon 19 bzw. 20 war. Als ich 21 war, hab ich plötzlich eine Frau kennengelernt, die mir wirklich sofort ungewöhnlich intensiv gefiel. Kurz gesagt hab ich mich in sie verliebt - und sie in mich. Seitdem war dann alles super, d.h. mit ihr aber auch mit späteren Beziehungen. Du brauchst also wirklich absolut keine "Angst" zu haben... Die eine hat eben mit 17 schon den dritten Freund, die andere mit 22 eben den ersten. Vollkommen egal... Du kannst ganz relaxed bleiben... :-)

Antwort
von KingOff, 28

Du siehst nur das negative, denk auch mal positive, was wäre wenn alles so gehen würde, wie du es dir vorstellst ?

Antwort
von krizzyyy, 56

Du bist erst 20 ! Hast dein Genres leben noch vor dir !!! Der richtige wird schon noch kommen mach dir da keine Sorgen :)

Antwort
von MrMuffin1, 40

Ja echt (: Du findest schon den richtigen.. oder du hast ihn schon gefunden nur es noch nicht bemerkt ^^

Antwort
von xSvennn, 33

Hi,

Du hast noch lange Zeit!;DD Bist erst 20.

LG Sven

Antwort
von marina2903, 28

du bist noch jung,zu jedem topf passt auch ein deckelchen

Antwort
von zivandivan, 35

Naja ich als mann kann dich aufmuntern mit dem das es wohl alle männer schwerer haben als ihr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten