Frage von Simsala007, 60

Angst das katze wegläuft?

Hallo zusammen
Ich wohne nun seid zwei einhalb wochen in einer neuen wohnung und habe meine 16-jahre alte katze mitgenommen. Nun kommt die zeit wo ich mir denke, dass sie langsam raus will. Aber irgendwie habe ich ein komisches gefühl dabei. Meine nachbarn stellen ab und zu futter vor die türe. Ich hane einfach bedenken, dass sie nicht mwhr zurück kommt wenn ich sie rauslasse. Sind diese bedenken sinnlos oder begründet?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze & Katzen, 18

Im Moment sind diese Bedenken begründet.

Zweieinhalb Wochen sind viel zu kurz, dass du die Miez wieder raus lässt. In der Zeit hat sie sich noch nicht an die neue Wohnung gewöhnt, die Gerüche verinnerlicht, die Geräusche der Umgebung als Gewohntes anerkannt... . Mindestens 6-8 Wochen sollte sie drin bleiben, bevor du daran denkst, die Tür zu öffnen. Idealer Weise ist das erste mal dann, wenn es draußen z.B. stark regnet und sie eh nicht weit geht. 

Wenn du sie jetzt schon raus lässt, wird sie evtl. ihre Wohnung nicht wiederfinden, sich verlaufen, instinktiv den Weg zum alten Zuhause zurück gehen. 

Lass sie erst raus, wenn du ganz sicher bist, dass das neue Zuhause auch ihr gefühltes Zuhause ist. Lieber warte ein bisschen länger.

Antwort
von moonshine123, 20

Also erst einmal stolzes alter und du brauchst dir keine sorgen machen wenn du deine katze gut behandelst und davon gehe ich aus wenn sie so alt ist. Es kann sein dass sie das Futter der Nachbarn frisst aber mehr auch nicht es kann natürlich sein dass deine katze ein paar tage weg bleibt wenn sie das erst oder zweite mal draußen war denn katzen sind sehr ortsgebunden keine panik sowas kommt häufig bei leuten vor die umgezogen sind aber an sich kommt die katze immer wieder heim und falls sie doch länger verschwunden sein sollte dann solltest du zu deiner alten Wohnung fahren da katzen den weg zum alten zuhause finden können aber das ist nur für den fall der Fälle normalerweise kommt dein kätzchen wieder mach dir nicht so viele Sorgen

Antwort
von Somerfeeling, 18

Ich habe selber zwei Katzen, kann also deine Bedenken gut verstehen. Ich würde sie noch 3-4 Tage im Haus lassen und dann würde ich mit ihr rausgehen. Du kannst dich einfach in den Garten setzten und etwas Lesen. Ab und zu würde ich nach der Katze sehen was sie so macht. Lass ihr etwas Zeit die neue Umgebung zu erkunden. Wenn du dir schon fast sicher bist kannst du ja reingehen und nach einer Zeit kannst du sie ja rufen :D

Ich hoffe ich konnte helfen;)

Antwort
von MCLJT, 23

Du kannst ja vllt erstmal mit einem Katzengeschirr mit ihr rausgehen

Kommentar von Simsala007 ,

Das akzeptiert sie eben leider nicht🤔

Kommentar von MCLJT ,

Katzenzaun?

Antwort
von EinhornWurst, 35

Normalerweise muss sie zurück kommen aber so gut kenne ich mich nicht aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten