"Angst" das ich beim nachhause laufen um 21:30 von jemanden verfolgt werde, wie wahrscheinlich ist es das passiert?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Yanick

Es ist völlig egal wie gross die Wahrscheinlichkeit ist, dass Dir auf dem Weg etwas passiert. Wichtig ist einzig, dass Du Dich unwohl fühlst!

Und genau dagegen müssen wir was tun.

Hat keines der anderen Jungs oder Mädels den gleich Weg nach dem Training wie Du bzw. muss in die gleiche Richtung?

Sprich bitte unbedingt mit Deinen Eltern. Ich bin mir sicher, dass sie Dich abholen, wenn Du ihnen sagst, wie es Dir geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yanickwagner
19.05.2016, 22:06

Ein guter Kollege von mir läuft meistens so 50 Meter mit mir mit aber dann muss er in ne andere Richtung weil er sonst durch den Wald gehen muss und in der Nacht in einem Wald ohne Taschenlampe ist auch gefährlich wenn man sich was verstaucht oder bricht.

0

Mach dir da mal keine Gedanken ich wohne auch in nem naja recht kleinem dorf und da warten die ganzen Rentner hinter dem Fenster nur darauf das etwas passiert :) 

Die Wahrscheinlichkeit ist ich denke mal recht gering, ansonsten gibt es irgendwie so ein Schlüsselanhänger Ding was Geräusche im Falle eines Falles macht. Habe ich selbst zwar nicht aber das habe ich mal von bekannten gehört den Namen kenne ich leider nicht sorry. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wahrscheinlichkeit liegt nahezu bei 0. Aus deinem Kaff wird dich keiner entführen, bei 400 Einwohnern wird man wohl alle kennen. Und die Wahrscheinlichkeit das ein Fremder ins Hinterland fährt, in irgend eine winzige Stadt in der Hoffnung wen zu entführen.. 

Das ist wie als hätte ich Angst das mir jemand am Frankfurter Hauptbahnhof die Brieftasche klaut. Das ist wesentlich wahrscheinlicher und trotzdem ist es noch nie passiert bzw. auch dafür die Wahrscheinlichkeit nicht wirklich groß.

Zumal der Weg ja nur 250 Meter sind? Wenn jemand auftauchen würde bist du doch schneller nach Hause gelaufen ehe der überhaupt losläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir im Dorf sind die Meisten Sachen passiert da aar es hell.  Die kommen nicht nur im Dunkeln.  Sei aufmerksam.  Fahre doch mit dem Fahrrad dann sind dir 250 Meter schnell vorbei.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yanickwagner
19.05.2016, 22:01

Mit dem Fahrrad gehts nicht so gut:D Muss ne ziemlich steile Treppe runter laufen. Da hats mich mit dem Fahrrad schon ein paar mal aufs Maul gelegt:/

0

Eine derartige Wahrscheinlichkeit kann man nicht berechnen, da zu viele unbekannte Faktoren eine Rolle spielen. Es ist generell nicht unmöglich, dass dir jemand auflauern könnte, aber das heißt nicht, dass das auch irgendwann passieren wird. Die Strecke ist relativ kurz und du bist viel zu schnell zu Hause als dass irgendwer ernsthaft riskieren würde, dich dort abzufangen. Zumal das andere Leute viel zu leicht mitbekommen würden, wenn er es versuchen sollte.

Wenn dich jemand verfolgen wollte, würde er das nicht einfach nur so aus heiterem Himmel tun. Er würde dich eine ganze Zeit lang beobachten, um sicherzustellen, wann er am besten zuschlagen kann. Dann würde er sehen, dass die Strecke zu kurz ist, um dich abzufangen. Und du würdest sicher irgendwann selbst mitbekommen, dass dich jemand beobachtet und dann könntest du entsprechend vorsichtig handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Risiko ist fast überall gleich und im dunkeln achtet man auf jedes Detail und denkt sich Sachen aus....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?