Frage von Jonasmh, 52

Angst das Freundin schwanger ist?

Hallo,

Ich bin Männlich 16 Jahre alt und meine Freundin auch. Wir sind seit einem Jahr zusammen und führen eine glückliche Beziehung. In den letzten Tagen hat sie sich immer bei mir beschwert ihr würde es nicht so gut gehen und ihre Beine würden sich anfühlen als hätte sie Muskelkater. Ausserdem hatte/hat sie vor kurzem eine Blasenentzündung gehabt. Jetzt muss sie alle 5 min auf die Toilette und ist beim Sex fast schon mehr als feucht. Ich habe diese Symptome im Internet nachgeschaut und raus kam das sie angeblich schwanger sei. Wir verhüten mit der Pille und sie nimmt sie auch sehr gewissenhaft jeden Tag.

Hoffe ihr habt Rat

Jonni

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & schwanger, 10

Hallo Jonasmh

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen, man die Pille vor der Pause mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und man spätestens am 8. Tag wieder mit der Pille weitermacht, dann ist man auch in der Pause und sofort danach (also ununterbrochen) zu 99,9% geschützt. Wenn das auf deine Freundin zutrifft dann kann sie nicht schwanger sein. Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel und wenn ihr beide gesund seid dann könnt ihr auf das Kondom verzichten und du kannst auch in ihr kommen. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn man richtig reagiert und eine Pille nachnimmt wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Liebe Grüße HobbyTfz
 

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Blasenentzuendung, Pille, schwanger, 8

Die Pille begünstigt Harnwegsinfekte. Das steht auch so in der Packungsbeilage der meisten Pillen.

Wurde die Blasenentzündung behandelt, falls ja wie? Wurde danach ebenfalls eine Urinkultur angelegt? Immerhin muss festgestellt werden, ob die Bakterien durch das Antibiotika auch besiegt wurden. (oder durch die eigenständige Behandlung ohne AB) Nicht immer ist die BE abgeheilt - und das auch nicht trotz Symptomfreiheit.

Symptome googlen ist totaler Mist und einfach nur unsinnig. Wenn ihr euch Sorgen bzgl. irgendwas macht sucht einen Arzt auf, nur der kann wirklich helfen.

Bei richtiger Einnahme ist eine Schwangerschaft trotz Pille sehr unwahrscheinlich.

Dennoch:

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn ihr euch unsicher seid hilft nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung o.ä. könnt ihr nichts schließen.

Ich konnte dir weiterhelfen!

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 27

Symptome googlen ist ein großer Fehler, das solltet ihr lassen. Da hat man auch bei Kopfweh gerne mal einen Tumor. Was für Medikamente hat sie bekommen? Antibiotika, nehme ich an? Habt ihr in den Packungsbeilagen nach Wechselwirkungen geschaut? Wie lange ist die Einnahme her?

Kommentar von Jonasmh ,

Keine Medikamente.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Sie hat keine Medikamente bekommen? Dann ist die Entzündung auch sehr wahrscheinlich noch nicht vorbei und ihr solltet gar keinen Sex haben.

Antwort
von kleineseele, 24

Im Internet steht so vieles. Wenn ihr ganz sicher gehen wollt, dann sollte sie einfach einen schwangerschaftstest machen. Fällt dieser negativ aus, sollte sie sich mal vom Hausarzt untersuchen lassen. 

Antwort
von TechnologKing68, 23

Hat sie wegen der Blasenentzündung Medikamente gekriegt? Denn diese können die Pille hemmen. Auch so besteht ein geringes Risiko in etwa einem von 10000 Fällen.

Aber ich würde einfach einen Test machen, der ist nach ca. drei Wochen zuverlässig (99%).

Kommentar von Jonasmh ,

Keine Medikamente

Antwort
von kimkaix, 23

Warte ab bis sie ihre Periode kriegt. Wenn nicht dann solltet ihr mal einen Schwangerschaftstest machen und dann zum Frauenarzt 

Kommentar von schokocrossie91 ,

Unter Einfluss der Pille hat man keine Periode, sondern eine künstliche und damit nichtssagende Entzugsblutung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community