Frage von MaryCats, 96

Angst! Bitte Hilfe...Solte ich weniger Essen oder einfach mich weiterhin soviel bewegen?

Hey, Ich bin mega am Ende weil mich diese eine Sache rund um meine Bewegung total fertig macht :'( Es geht darum: Zurzeit habe ich noch ein bisschen mit meiner Essstörung (Magersucht) zu kämpfen. Ich denke immer, dass wenn ich mich nicht viel bewege, ich 100kg schwerer bin wenn ich was esse. Also ich fahre viel Fahrrad und deswegen endet mein Tag meist erst um 20 Uhr abends!! Nach der Schule fahre ich immer in der Gegend umher, gehe Einkaufen obwohl wir alles Zuhause haben und fahre extra umwege um noch mehr Kalorien zu verbrennen. Also ich will pro Woche "nur" 1kg zunehmen und tuhe auch das aus diesem Grund und wenn ich mich jetzt weniger bewegen würde, würde ich dann nicht total viel zunehmen? Ich esse jeden Tag 2000kcal (Bin fast 18, weiblich,1,67m groß und ca.48-49kg). Das ist ja eigentlich ganz normal, jedoch will ich eben wirklich nicht mehr als 1kg pro Woche zunehmen. Ich denke immer, dass ich mega faul bin wenn ich nicht nach der Schule mich bewege :( Deswegen ist die schule auch ziemlich quälend, weil man dort eben die ganze Zeit rum sitzt. Da muss man sich doch noch Nachmittags bewegen oder? Also leider habe ich auch immer jeden Tag bis 16 Uhr Unterricht und mein ganzer Tag danach ist einfach nur umher fahren! :( Das macht doch eigentlich auch kein normaler mensch oder ? :( Ich weiß einfach nicht was richtig und was falsch ist. Solte ich weniger Essen um nicht zu schnell zu zunehmen oder doch bei dieser vielen Bewegung bleiben? Eigentlich halte ich das kaum noch aus, weil es jetzt auch so kalt Abends immer wird und wenn es dann noch in strömen regnet, ist es sau kalt auf dem Fahrrad :'( Bitte keine Kommentare wie "Geh in eine Klinik". Ich war schon 3mal in einer Klinik und ambulante Therapie bekomme ich in ein paar Wochen, hoffentlich. Mein Gewicht ging in den letzten 3 Jahren seit meiner Krankheit immer rauf und runter aber jetzt will ich wirklich zunehmen nur eben nicht soo extrem schnell ... Vielen Dank für alle ernstgemeinten Antworten <3 Marie ♥

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo MaryCats,

Schau mal bitte hier:
essen Angst

Antwort
von Schocileo, 79

Habe keine Angst, mehr zu zu nehmen. Wenn du jetzt nicht nur Kalorien hoch 34567890 in dich reinstopfst und dich gar nicht bewegst, wirst du jetzt keine 5kg mehr auf der Waage haben plötzlich. Habe Vertrauen in deinen Körper und finde wieder Spaß am Essen- ohne Angst zu haben, zuviel zuzunehmen.

Antwort
von SaharinTv, 96

Grundsätzlich ist Bewegung gut für den Körper. Halte es einfach in Maßen und fahr über den Winter beispielsweise kein Fahrrad, sondern mach einfach leichte Hausübungen. Je nachdem welchen Stoffwechsel du hast, nimmst du schnell oder langsam zu. Wenn du dir Sorgen machst, frag einfach deinen Arzt ob man rausfinden kann, wie gut der Stoffwechsel denn ist. Gehen wir davon aus, dass du einen ganz normalen Stoffwechsel hast. Natürlich wirst du keine 100kg pro Woche zunehmen - auch wenn du weniger Sport machst, klingen deine 1kg pro Woche sehr logisch. Mach dir keine Sorgen, schön dass du deine Essstörung erkannt hast und dagegen angehen möchtest - Viel Glück!

Antwort
von Pruiser, 55

Ich denke du brauchst jemanden, der dich etwas ablenkt und vielleicht etwas ausbremst. Wenn du dir darüber einfach keine Gedanken machst, dann kommt die Veränderung von ganz allein.

Antwort
von Alica04, 53

Ich mein, du weißt ja selbst dass du unter ganz ganz schlimmem Bewegungsdrang leidest und sich deine Essstörung null verbessert hat, sondern die Symptome nur verlagert...War bei mir haargenau das selbe. Jeden Tag 3h Rad, 1h situps, nur stehen, kein unnötiges sitzen Blabla eine einzige Qual. Aber ich sag dir was, als ich es geschafft habe es sein zu lassen, ich habe null Gramm mehr zugenommen, im Gegenteil mein Gewicht ist eher noch abgefallen, vll wegen Muskeln oder was weiß ich. Auf jeden Fall geht es ohne so viel besser. Und der einzige Weg ist durchziehen und aushalten, sehen dass es geht und du nicht explodierst. Das ist wie gesagt ein Zwang und den bekämpft man nur in dem man aktiv wird und leider leidet aber glaub mir es lohnt sich!!Sei stark!!

Antwort
von majaohnewilli, 53

Hey, Süsse! Du bist offenbar nicht in Harmonie mit dir selbst!  Ich weiß nicht, ob man es Essstörung nennen kann, denn essen tust Du ja offenbar genug, aber du versuchst offenbar mehr zu verbrennen als du zu dir nimmst und irgendwie fehlt da der der harmonische Ich würde dich jetzt nicht in eine Klinik schicken. Du bist ja ein ganz junges Mädchen, oder lieg ich da falsch? Deine erste Adresse sind Deine Eltern! Du brauchst keine Klinik aber eine gute Beraterin die dir zur Seite steht. Und zwar in echt, nicht nur im Internet!

Antwort
von AnnnaNymous, 53

Hier kann Dir dabei keiner helfen, das können nur Fachleute, die Dich kennen.

Antwort
von abssba1, 54

Du bist Untergewichtig http://www.bmi-rechner.net/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community