Frage von alinaa0, 76

Angst beim Lautlesen?

Hallo, ich wollte mal fragen ob ihr Tipps habt,denn ich habe Angst vor anderen laut zu lesen.Ich kriege Herzklopfen und kriege kaum Luft,weil ich aufgeregt bin. Vielleicht war jemand ja auch mal in dieser Situation und kann mir weiterhelfen :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BeaBeautiful, 25

Hi!

Ich habe zwar keine Probleme beim Lautlesen, eher im Gegenteil. Daher kann ich dir aber auch sehr gute Tipps geben:

- übe zu Hause das laut lesen einfach, nehme dazu zuerst einfache Texte und weite das Ganze auf schließlich schwere Texte aus

- lese, lese, lese! Ich lese unheimlich gerne und kann deshalb auch gut vorlesen. Das beide hängt also zusammen ;)

- Wenn du drangenommen wirst, versuch dir vorzustellen, du wärst ganz alleine im Raum und müsstest es mit deiner Stimme füllen, sodass es jeder hören kann

- sollten dich die anderen Schüler trotzdem stören, kannst du dir vorstellen, du wärst im Schweinestall oder sonst wo. Das lockert dich definitiv auf.

- wenn du dir vornimmst, laut vorzulesen, lies schonmal in den folgenden Text (wo du dich zum Vorlesen melden möchtest) rein, sodass du auch schon weißt, woum es geht. Das verringert das Verleserisiko und steigert dein Selbstbewusstsein ungemein!

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Alles Gute,

@BeaBeautiful

Kommentar von alinaa0 ,

Das werde ich aufjedenfall ausprobieren! Vielen Dank :)

Kommentar von BeaBeautiful ,

Sehr gerne geschehen!

Kommentar von BeaBeautiful ,

Vielen lieben Dank für das Sternchen! :-)

Antwort
von Mici94, 26

Ich war zwar nicht in der Situation aber mir war es auch unangenehm wenn ich mich mal verlesen habe, ist normal...

Wenn die Angst wirklich so schlimm ist wie du sagst dann übe doch das laute Lesen zu Hause... Lies deinen Eltern oder Geschwistern laut etwas vor und das öfter... Dann sollte die Angst weggehen da du dich dann langsam aber sicher daran gewöhnst.

Antwort
von Hanna1594, 21

Hatte ich auch früher manchmal. Es hilft, wenn du einfach total oft zu Hause etwas laut vorliest, wenn niemand zuhört. Irgendwann, wenn du dich zu Hause sicher fühlst, kannst du dir in der Schule einfach vorstellen, du bist gerade zu Hause.

Antwort
von buecherleserin9, 17

Ich habe das auch, allerdings liegt das mehr an meiner Sozialen Angststörung.
Im leise lesen bin ich total der Boss, 500 Seiten pro Tag wenn ich die Zeit dazu habe, aber laut?
Ich stottere wie sonst was, vergesse nach jedem zweiten Wort was ich gelesen habe und bin mega Unsicher.

Kommentar von alinaa0 ,

Oh man :(

Antwort
von chamilion, 9

Hallo :)

Ja, leider kenne ich das. Ich lese zwar viel, aber beim Laut lesen verknotet sich meine Zunge :D du kannst das trainieren, indem du übst. Wenn du angst du reden hast, dann helfen rhetorik-kurse. sonst weiß ich leider auch nichts. schönen abend!

Antwort
von DeiDei2303, 17

Lies dir selbst mal öfters vor.

Antwort
von scherzkeks100, 16

Lies auch laut, wenn gar keiner da ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten