Frage von SpatzL120, 60

Angst zur Arbeit zu gehen - was soll ich tun?

Ich habe vor 2 Wochen einen Job als Kinderbetreuerin in einer Schischule begonnen. Nun war ich immer in deren Kindergarten und aufeinmal heißt es, ich muss eine eigene Schi-Gruppe übernehen. Als ich sagte, dass ich mir das nicht zutraue, da ich das noch nie gemacht, oder gesehen habe, hieß es >da musst du jetzt durch<. Ich bin selbst kein guter Schifahrer, wie soll ich dann, ganz alleine, 15 Kindern welche noch nie auf Schi gestanden sind, beibringen wie das geht. In meinem Arbeitsvertrag steht, dass ich nur als Kinderbetreuerin und manchmal als Schilehrer-Hilfe angestellt bin. Muss ich dann wirklich einen eigene Gruppe übernehen und als Schilehrer arbeiten, obwohl ich garkeine Ausbildung zu diesem habe?

Als ich nachfragen wollte, ob ich das wirklich machen muss bzw. darf, ignorierte man mich und schlussendlich schickte man mich nachhause für den restlichen Tag - ohne ein Wort warum das jetzt passiert.

Die Arbeit dort macht mich generell etwas fertig, ich schlafe kaum noch, und zu essen brauche ich auch nichts mehr.

was soll ich bloß tun?!

Antwort
von Hexe121967, 38

naja, scheinbar überfordert sich das ganze ja sehr. ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum man sich als "kein guter skifahrer" überhaupt in einer skischule bewirbt?!?!  eine eigene gruppe kannst und darfst du nur mit der entsprechenden ausbildung übernehmen. evtl. hat derjenige, der die einteilung gemacht hat, einfach übersehen, dass du eben nur hilfskraft bist. da hilft nur mit dem chef zu reden.

Kommentar von SpatzL120 ,

Ich habe mich dort beworben, weil eine Kinderbetreuerin für den Kindergarten dort ausgeschrieben war, und diese Ausbildung habe ich ja. Ich habe beim Gespräch auch deutlich gesagt, dass ich als Schilehrer aber NICHT arbeiten möchte.

Der Chef hat ja die Einteilung gemacht und ich habe ihn auch darauf hingewiesen das ich kein geprüfter Schilehrer bin. Da meine er nur, dass das nicht so genau sei.. ich soll den Eltern einfach sagen, dass ich Schilehrer sei...

Antwort
von Strolchi2014, 33

Nein, du musst das nicht machen. Such dir einen anderen Job.

Kommentar von SpatzL120 ,

aber was soll ich als Grund vorlegen? Das ich es psychisch nicht mehr schaffe nimmt der nicht als Antwort, dazu kenne ich ihn schon gut genug.....

Kommentar von phiLue ,

Du musst ihm gar keine Begründung geben. Wenn doch dann sag ihm einfach das er dich zu Dingen zwingt zu denen du gar nicht ausgebildet bist und du die Kunden belügen sollst du seist ein Skilehrer.


Kommentar von SpatzL120 ,

soll ich das persönlich machen oder telefonisch?
wie ist das dann mit der bezahlung? muss er mir die Zeit, die ich gearbeitet habe, bezahlen oder entfällt das dann, wenn ich selbst gehe?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community