Frage von ravenblye, 128

Angst abzurutschen?

Also ich bin w/14 Bin heute das erste mal im Jugendklub. Dort sind aber hauptsächlich nur welche die rauchen und Trinken. Es ist auch ein guter Freund aus meiner Klasse dort. Ich habe auch heute mal paar Züge genommen von ner Zigrette. Bin eigentlich nicht so für so was.

Was habt ihr für Erfahrungen?

Antwort
von smileyyassi, 34

Hi,

finde erstmal super, dass du dir selbst darüber Gedanken machst und andere nach ihren Erfahrungen fragst! Das ist schonmal ein guter Weg NICHT abzurutschen :)

Also mein Rat: Gar nicht erst anfangen und zu einer  "Partyraucherin" werden. Das ist soo schädlich für deinen Körper, besonders in deinem Alter! Lass am besten von Anfang an die Finger davon.
14 finde ich ehrlich gesagt viel zu jung um zu trinken (natürlich auch um zu rauchen). Habe aber auch Mädels und Jungs in meinem Freundeskreis, die schon in deinem Alter getrunken haben. Allerdings bereuen vorallem die Mädels so manche Entscheidung, die sie da getroffen haben. Also wenn Du dich dazu entschließt zu trinken, sei immer mit Leuten (Freunden) unterwegs, denen du vertraust! Außerdem stehen Jungs nicht auf betrunkene Mädels.

Egal ob rauchen oder trinken, mach es nicht um dazu zu gehören. Leute die das von dir erwarten / verlangen sind dann eh keine (wahren) Freunde.

Hoffe ich konnte Dir helfen,

Liebe Grüße :)

Kommentar von ravenblye ,

Dankeschön

Antwort
von karla555, 53

So ich werde jetzt mal meine eigene Erfahrung teilen... Könnte ein längerer Text werden:):
Ich bin mittlerweile Ende 15, mit Anfang 14 bin ich auch einmal da hin, da einige meiner Freunde mich überredet haben, ich habe bei soetwas eigentlich nie mitgemacht, aver ich dachte einmal würde mir ja kaum schaden. Nachdem ich dann einmal dort war, bin ich wie es eben oft so ist, doch 3-4 Mal nochmal mitgegangen hab angefangen zu trinken und zu rauchen... somit kam die schlimmste Zeit meines Lebens, meine Eltern haben es rausbekommen mich ab dem Zeitpunkt krass überwacht, durch dieses ständige gefangene Gefühl sind meine Noten abgestürzt, dadurch das ich nichts mehr durfte haben mich viele ausgegrenzt, und ich wurde gemobbt. Es wurde alles so grässlich bis ich jetzt vor 3 Monaten einen Neuanfang gesartet habe, ich bin umgezogen, hab stundenlange Gespröche mit meinen Eltern geführt und alles ist soweit wieder gut...
Allerdings war das wircklich die schlimmste Zeit meines Lebens, und ich denke und hoffe es wird auch die schlimmste bleiben...
Ich bitte dich von ganzem, ganzem Herzen, bei sowas nicht mitzumachen, fang gar nicht an!
Hoffe der Text hat den ein oder anderen zum Nachdenken angeregt...❤

Kommentar von ravenblye ,

Dankeschön

Antwort
von princesssabse, 60

bitte bitte lass die finger davon! in so jungen jahren zu rauschmitteln zu greifen, das schadet deinem körper und macht dich kaputt. ich weiß, die coolen kids machen das. aber die coolen kids sind leider später mal unter den loosern im leben. denn die zerstören sich jetzt schon gesundheit und zukunft.

auch wenn es hart ist, aber bitte bleib von solchen kids weg. lass dich da nicht rein ziehen!

Antwort
von Nilah, 39

Ich bin selbst in einem Freundeskreis, wo gerne etwas genommen wird und getrunken. Ich finde es ist einfache Selbstdisziplin. Ich mache bei den Sachen nicht mit und das wird von allen vollkommen akzeptiert. Klar, dann ist man halt nicht so lustig drauf/cool, aber es ist mir egal, weil ich das echt nicht möchte.

Kommentar von ravenblye ,

heißt das das ich jetz ein schlechter Mensch bin, nur weil ich mal probiert habe?

Kommentar von Nilah ,

Um Gottes Willen, nein. Es ist immer so eine Sache. Zum einen möchte man sagen, dass man es ausprobieren soll, aber eigentlich sollte man die Finger davon lassen. Wenn du dich leicht beeinflussen lässt, dann solltest du es wirklich sein lassen. Ich trinke z.b. nicht, aber habe davor es ausprobiert und für mich rausgefunden, dass ich es in Zukunft lassen möchte, unabhängig davon, was die anderen sagen.

Kommentar von ravenblye ,

Dankeschön

Antwort
von Greta1402, 37

Du darfst dich davon halt nicht beeinflussen bzw. beeindrucken lassen .Ich hab auch mehrere Freunde die an fast jedem Wochenende immer saufen und rauchen .Klar wird man dann auch gefragt ,ob man nicht auch mal ziehen will oder ob man noch ein bisschen mehr trinken will ,aber wenn du dir davor ein ,nennen wir es mal Limit gesetzt hast ,solltest du das auch versuchen einzuhalten .

Antwort
von LZ123, 10

Ich bin, was saufen, kiffen und so weiter betrifft auch sehr zurückhaltend. Wenn man übertreibt, dann könnte man sagen, dass ich in der Hinsicht vielleicht etwas verklemmt bin.

Was aber nicht heißen soll, dass ich nicht auch mal ein Bier oder so trinke. Ich mach es halt nicht jedes Wochenende, sondern eher selten und zu gegebenen Anlässen.  

Man sollte natürlich auch darauf achten, dass man da nicht zu sehr reinrutscht.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community