Frage von malstube, 38

´Angst´ über was zu reden?

Ich habe derzeit Beziehungsprobleme. Es hat sich einiges aufgestaut bei meinem Lebensgefährten und mir. Ein schwieriges Thema ist für mich, dass es Probleme mit meinen Eltern hat. Probleme in dem Sinn, dass sie für ihn oft etwas falsch sagen. z.B. wenn meine Mama was erzählt und sagt "Na du hast ja auch keine Vorhänge zu Hause". Dabei sitzen wir aber beide am Tisch und mein Lebensgefährte hätten eben gerne dass sie da sagen würde "Na IHR habt ja .... ". Es gibt leider oft solche Situationen wo sie nur mich ansprechen aber uns beide meinen. Es gibt da noch viele so Beispiele. Auch anderes wie z.B. das mein Bruder was versprochen hat, dass er uns auf der Baustelle hilft, dann aber doch keine Zeit hatte und mein Lebensgefährte das dann erst wieder selber machen konnte. Ich hab ein Problem damit bzw, Angst davor das alles anzusprechen. Angst davor, dass die Familiensituation eskaliert und es keine Zusammengehörigkeit mehr ist. Es gibt noch einige andere schwierige Themen die mich beschäftigen. Aber .... muss das DRINGEND ansprechen zu HAuse. sonst ist meine Beziehung, mein Haus ... bald schon alles Vergangenheit. Was sag ich ... wie soll ich anfangen .... .sag ich einfach zu meiner Mama ... es gibt da ein Problem wie du oft Dinge erzählst sagst .... .... ???

Antwort
von WithALittleHelp, 21

So wie du mit deinen letzten Sätzen begonnen hast, war ja gar nicht schlecht.
Bring es ihr vorsichtig bei. Vielleicht verkraftet sie auch nicht, dass sie dich damals hat ziehen lassen müssen.
Ein Problem was aber behebbar scheint.
Können deine Eltern deinen Freund denn gut leiden?

Antwort
von Cruiser67, 9

Hallo malstube!

Ist es denn bei euch in der Familie immer schon üblich gewesen, dass Probleme nicht angesprochen wurden?

Warum ist das so schwer? Du machst dir viele Gedanken und man merkt, dass du unheimlich viel grübelst, anstatt offen mit den Menschen in deinem Umfeld zu reden.

Es geht bei solchen Gesprächen doch nicht um Schuldzuweisungen. Niemand muss sich angegriffen fühlen.
Es sind sehr häufig Missverständnisse und mangelnde Toleranz,  die irgendwann zum Streit führen.

Sprechen deine Eltern mit böser Absicht nur dich an, um deinen Lebenspartner zu zeigen, dass er nicht akzeptiert wird, oder ist das eher unbewusst und sie machen sich gar keine Gedanken darüber, wie das bei euch ankommt?

Das ist ein großer Unterschied,  aber ich gehe jetzt erstmal davon aus, dass sie deinen Partner akzeptieren. Wenn das also unbewusst gemacht wird, kann man ihnen das sagen und bitten,es zu ändern..

Dein Partner dagegen sollte das dann auch nicht persönlich nehmen und als kleine Eigenart deiner Eltern akzeptieren.

Okay, du hast geschrieben, es gäbe noch viele andere Beispiele.  Hab' keine Angst davor, es anzusprechen. Aber achte darauf, WIE du etwas sagst.

"Der Ton macht die Musik" heißt es und gerade wenn es darum geht, Probleme zu besprechen,  ist es sehr wichtig möglichst vorwurfsfrei zu diskutieren.

Ich bin mir relativ sicher, dass in deiner Familie keiner dem anderen etwas "böses" möchte.

Du leidest darunter, wie es zurzeit abläuft, also pack den Stier bei den Hörnern und ändere etwas. Du kennst deine Leute am Besten. Nutze dieses Wissen und du wirst sehen, dass dir keiner den Kopf abreißen wird. Deine Familie hat dich bestimmt gern.

Du solltest übrigens offen über deine Ängste sprechen. Mach kein Geheimnis um deine Gefühle. Deine Familie soll ruhig merken, wie es dich beschäftigt.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Antwort
von Lalaleloli, 12

Sag ihnen das so. Das du nicht willst das der Familienzusammenhalt kaputt geht, aber es gibt Dinge die nicht so toll sind..
Nur durch reden können Probleme aus der Welt geschafft werden :)

Antwort
von Welfenfee, 9

Dein Freund ist aber sehr empfindlich und wahrscheinlich meint er, dass Deine Eltern ihn nicht gerne an Deiner Seite sehen oder er eben eine untergeordnete Rolle in Eurer Beziehung spielt. Du wirst ihn ins Lächerliche ziehen, wenn Du da so mit Deiner Mutter drüber redest und agierst ja auch damit hinter seinem Rücken. Du weißt ja, was Deinen Freund so stört und darum sollte es Dir auch auffallen, sobald Deine Mutter diesen Fehler begeht und somit fahre ihr direkt über den Mund und korrigiere Sie - "Du meinst bestimmt uns, mich und meinen Lebenspartner. Unser Leben, unser Haus und unsere Gardinen. Wenn Deine Mutter über ein wenig Einfühlungsvermögen verfügt, dann wird sie sehr schnell sich angewöhnen die richtige Form zu wählen. Aber Du selber redest ja auch von Deiner Beziehung und Deinem Haus. Wie redest Du denn über die Dinge, wenn Du mit ihr alleine bist? Vielleicht löst Du das aus und bemerkst es noch nicht einmal.

Antwort
von Philomenno, 10

keine angst, wie alt du bist.

leider gibt es immer wieder konfliktscheue menschen. zu denen gehörst du wohl.. ist ne charakter- und haltungsfrage.

ich spreche konflikte lieber an, auf die gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache... ist vermutlich ne frage der lebenserfahrung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten