Frage von Freundesfreund6, 64

angiome vermehrt bekommen?

Hallo Freunde. Ich habe auf den Armen kleine blutpünktchen die vom artzt als angiome Diagnostiziert wurden. Nun zur Frage kann man die MIT 17 Jahren bekommen und dann so vermehrt. Also es sind schon einige auf meinen Armen. Und wie gesagt der Arzt hat es sich angeschaut und als angiome Diagnostiziert. Würde mich auf HILFREICHE ANTWORTEN FREUEN 😊😊

Antwort
von Freundesfreund6, 34

Ich meinte angiome wat weiß ich 👅😀😀. Jedenfalls sind die extrem klein noch net mal nen Millimeter. Noch net mal nen halben. Die sind so winzig. Aber wegdrückbar also sie verblassen kurz kommen dann wieder.

Kommentar von Silo123 ,

Daß sie wegdrückbar sind, spricht eindeutig gegen Petechien

Antwort
von Silo123, 37

Bei mir ging das mit Hämangiomen auch schon in jungen Jahren los- o.k. schon etwas später als 17 , aber nicht viel.

Und es werden weiterhin mehr, und in der Leber habe ich mittlerweile auch schon eins.

Manche Menschen scheinen dafür einfach eine Neigung zu haben. Zum Glück sind die ja harmlos.

Kommentar von Freundesfreund6 ,

Ich sag mal Du 😀. Du hast die auch schon im jungen Jahren bekommen. Auch vermehrt an den armen. Ich habe panische Angst vor petechien da die ja nur auf schlimmes hindeuten z.b. Leukämie. Blutbild ist ok Leukozyten bei 8.0 Norm. Gewicht hat momentan schnell nach 2-3 Monaten 7 Kilo verloren. Jetzt wiege ich jeden Tag. Und es schwankt 20.8 morgens 82,5
21.8 morgens 83,2
21.8 abends vorher 83,9 dann plötzlich abend 82,6
22.8 morgens 82,5

Werde die restlichen Tage noch wiegen und dazu schreiben. Es ist zur Zeit sehr panisch bei mir. Die Ärzte nehmen einen zeitweise nicht wahr. 

Kommentar von Silo123 ,

Petechien sind natürlich im Anfangsstadium wirklich eine Differentialdiagnose. Ich halte es leider nicht für vollkommen ausgeschlossen, daß ein unerfahrener Arzt Petechien mit Hämangiomen verwechseln könnte.

Daß Du DICH so häufig wiegst, deutet  meiner Meinung nach etwas in die Richtung Hypochondrismus ( bitte sei deswegen nicht böse).

Aber, wenn Du so besorgt bist, laß das noch mal einen anderen Arzt anschauen. Und wenn Du gezielt nach Petechien schauen willst, dann schau auch mal Deine Schleimhäute an, da zeigen sich Petechien i.d.R. noch bevor Du welche auf der Haut siehst.

Meine! ersten! traten nicht an den Armen auf, sondern alle am Rumpf, ich weiß aber nicht, was da typisch ist . Mittlerweile habe ich auch welche an den Armen und wiegesagt : Leber (hat mir ewine Biopsie eingebrockt), weil als Zufallsbefund  bei einer anderen Untersuchung  sich ein nicht genau definierbarer Herd an der Leber zeigte (die vermuteten gleich Hämangiom, wollten aber sicherheitshalber anderes ausschließen).

Wenn ein Hämangiom erstmal die typische Ausprägung bekommt ist es natürlich von einer Petechie gut zu unterscheiden. Mit ca 27 habe ich mal eines entfernen lassen, machte Probleme , und habe überhaupt nicht begriffen, warum das eingeschickt wurde (ist wohl irgendeine Vorschrift)

Resumee: Wenn Du da wirklich besorgt bist, lasse es noch mal einen anderen Arzt (Facharzt) anschauen, mache Dich nicht verrückt (tägliches Wiegen ist total übertrieben und bringt Null für eine Diagnose) und dann laß gut sein (falls der Facharzt der gleichen Meinung ist). Hämangiome können schon in jungen Jahren massenweise auftreten. Am liebsten würde ich mir das bei Dir mal anschauen- ich könnte das schon unterscheiden, aber ein Foto hilft da nicht.

Kommentar von Freundesfreund6 ,

Nein ich bin nicht böse wegen Hypochonder. Das vermute ich mittlerweile auch. Also der Arzt der die Dinger als angiome Diagnostiziert hat, benutzte so ein Glas bzw Lupen ähnliches Teil und drückte auf die ,,Angiome'' und sie verblassten. Also an der schleimhaut habe ich keine entdeckt. Was mich eben so verrückt macht ist das ich schon 2 habe dir net wirklich verblassen. Und da ich mal nach petechien im netz geschaut habe, habe ich immer Leukämie gelesen aber wie gesagt Blutbild ist in Ordnung Leukozyten bei 8.0 Norm. Ich habe am 8.9 ein Hautarzt Termin. Und zum Thema Foto ich glaube da die so klein sind werden die auf dem Foto nicht zu sehen sein. Ich weiß das meine mum auch angiome hat wie es bei meinem dad aussieht weiß ich net. Kann es sein das die Vererbar sind. 

Kommentar von Silo123 ,

Meine verblassen auch nicht alle beim Draufdrücken- nur mal zu Deiner Beruhigung.  Besonders die größeren lassen sich durch draufdrücken nicht im geringsten beindrucken(-; . Ab einem Gewissen Alter scheinen die bei mir zu sklerosieren, werden dann auch immer derber.

Alle möglichen Dispostionen lassen sich vererben, warum nicht auch Angiome? Ich selbst bin aber die einzige in der Familie, die die hat, zumindest so viele. Ob irgendwer anderes einzelne kleine hat bzw. hatte, weiß ich aber nicht.

Ich würde mir an Deiner Stelle echt keine Sorgen machen. Ich habe noch nie Petechien gesehen, ohne daß die Schleimhäute mitbetroffen waren und wie unten gesagt: Petechien lassen sich nicht wegdrücken. Es gibt keinen Grund, sich verrückt zu machen.

Rechne nur damit, daß es noch viel mehr werden, wenn das bei Dir schon so früh losgeht- aber es gibt echt schlimmeres. Und keine Angst: entstellend sind die auch nicht. Wenn man mal ein blödes, nervendes hat (mein eines, was ich wegmachen ließ, das juckte immer und war obendrein gestielt, so, daß es dann bei Kratzen oft einriß) oder sogar ein auffallendes im Gesicht... ein kleiner Schnitt und weg ist es.

Kommentar von Freundesfreund6 ,

Danke. Du hast einen stark beruhigt. Wenn du auch solche angiome hast ohne weitere Beschwerden kann es nur harmlos sein. Und wie gesagt meine sind NUR an den armen und 2 am Rumpf. Und dermaßen klein so klein wie die Punkte.... 😂😂 wenn nich noch kleiner. Und mal noch eine Frage. Wie ist deine Meinung zu Gewichts Schwankungen wie ist das bei dir bzw was sind Norm Werte an Schwankungen. Würde mich mal interessieren. Und danke das du immer so fleißig antwortest dass machen die wenigsten 😄

Kommentar von Silo123 ,

Ich habe ständig Gewichtsschwankungen- schon immer gehabt- früher hatte ich immer mehrere Knöpfe an den Hosen- heute nehme ich nur noch welche mit Gummizug.. Manche Leute neigen dazu, andere nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten