Frage von Foellmi, 32

Angina Pectoris mit 23 und ohne Belastung?

hallo. ich bin 23 und habe sofern ich weiß keine probleme mit dem herzen. jedenfalls ist es aber so dass ich manchmal besonders wenn ich am vortag sehr müde war sobald ich eingeschlafen bin nach ca 20 minuten mit leichtem lagerschwindel aufwache. oft merke ich dabei auch dass ich falsch auf meinem arm gelegen habe . gestern nacht hatte ich allerdings als ich plötzlich aufwachte auch einen leichten pulsierenden schmerz im linken arm im bereich der ellenbeuge und am oberen linken hals oben beim übergang zum kinn. der schmerz fühlte sich schwach und irgendwie verspannt an und er war pulsierend also er kam und ging abwechselnd. im brustbereich hatte ich aber keine schmerzen. nach 20 sekunden oder so war es dann wieder weg und ich legte mich wieder hin da ich sowieso im halbschlaf war. meint ihr dass kann eine angina pectoris sein? und das obwohl ich erst 23 bin, ich keiner belastung ausgesetzt war und im brustbereich keine beschwerden vorhanden waren? oder meint ihr es war eher eine art verspannung? ich habe nämlich ein wenig probleme mit meiner haltung etc

würde mich über eine antwort freuen

Antwort
von WillTell, 22

Da ist nur dazu zu raten zum Arzt zu gehen und das dringend abklären zu lassen. Damit ist nicht zu spaßen. Eine Ferndiagnose kann niemand stellen.

Kommentar von Foellmi ,

finde es nur komisch da ich erst 23 bin und das ohne belastung aufgetreten ist. meine mutter ist aber ärztin ich werde sie nachher fragen

Kommentar von WillTell ,

Alles klar, auf jeden Fall gute Besserung! Vielleicht hat noch jemand einen guten Tip für dich hier!

Kommentar von Foellmi ,

danke. also mir geht es ja jetzt auch wieder gut war nur für 20 sekunden. aber ja würde schon gerne beraten werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten