Frage von Merlinshinyuke, 35

Angezeigt von Facebook?

Hallo, Glaubt Ihr, dass Facebook einen anzeigt, wenn man beispielsweise einen Menschen faked, Urheberrechtsverletzungen begeht oder seinen Ausweis faked, damit man seinen falschen Namen weiter verwenden kann? Viele bekannte von mir haben selbst schon mal ihren Ausweis gefaked, damit Facebook ihren falschen Namen stehen lässt. Geschieht da wirklich nichts? Das witzige ist, dass mein Kollege sein Account seit über 2 Jahren hat und der nicht gesperrt wird obwohl es der falsche Namen ist. O.o

Antwort
von JulianeX1, 31

Es ist sicherlich nicht richtig und vorallem strafrechtlich bedenklich.

Dennoch glaube ich nicht, dass Facebook Strafanzeige erstatten würde, sofern sie selbst keinen (finanziellen) Schaden haben. Und das wird meist nicht der Fall sein. Der Aufwand wäre viel zu groß. Gefahr sehe ich eher bei anderen Leuten, die davon Wind bekommen und dir etwas böses wollen.

Antwort
von bri77amare, 29

Nein. Die schmeißen dich höchstens raus. Aber wenn die Person das rausfindet, mit deren Daten du den Account gefakt hast, kann diese dich anzeigen. Also nie nie nie machen. Ist sowieso unterste Schublade!

Kommentar von Merlinshinyuke ,

Also der Account vom Kollegen wird nicht gebannt. er hat sein Ausweis gefaked und fertig. sie haben es akzeptiert. o.o

Kommentar von bri77amare ,

Aber das klingt doch schon nach Dokumentenfälschung. Wie hat er das denn gemacht?

Antwort
von JTKirk2000, 23

Eine Bekannte von mir verwendet für ihren Vornamen ihren Spitznamen und für ihren Nachnamen ein Pseudonym. Ich glaube nicht, dass sie sich jemals dafür hätte ausweisen müssen. Es reicht sicher aus, wenn man seinen Facebook-Account durch eine E-Mail-Adresse bestätigt.

Kommentar von Merlinshinyuke ,

Sie hat Glück, dass sie noch nie gemeldet wurde. Ich wurde mehrmals gemeldet und mein Account wurde mehrmals gesperrt.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Das liegt dann wahrscheinlich an einer gewissen Unreife betreffender Personen. Wenn ich, wie meine Bekannte in einem Callcenter arbeiten würde, würde ich für ein öffentlich einsehbares Profil auch nicht meinen echten Namen, sondern allenfalls einen Spitznamen verwenden.

Das hat also nichts mit Glück zu tun, sondern nur damit, wie man sich verhält und wie das Niveau derer in der Chronik des Profils ist, von denen man Freundschaftsanfragen akzeptiert.

Antwort
von alvajaro, 21

Facebook kann lediglich deinen Account löschen und deine IP-Adresse sperren, damit du nicht so einfach einen neuen Account anlegen kannst. Anzeigen kann dich Facebook wegen der genannten Dinge jedoch nicht. Wohlgemerkt, Facebook zeigt dich nicht an - jemand anderer aber vielleicht schon.

Dein Kollege benutzt vielleicht einen nicht so offensichtlich falschen Namen?

Kommentar von Merlinshinyuke ,

Ich hab noch nie davon gehört, dass Facebook einen angezeigt hat. dann müssten die sehr viele Anzeigen schreiben, weil tagtäglich jemand irgendein Verbrechen begeht.

Kommentar von alvajaro ,

Ähm, ja... Darum hab ich in meiner Antwort auch gleich zwei mal erwähnt, dass von Seiten Facebooks keine Anzeige wegen den vom Fragesteller genannten Dingen zu erwarten ist.

Antwort
von axoni, 24

So gesehen hast du ja eine Kopie nur verändert und nicht das Original ;) aber das ist eine sehr mutige Denkweise. Mal davon ab ist es verboten seinen Ausweis zu kopieren.

Antwort
von Jonaruto2, 35

Nein ich glaube die Sperren nur deinen Account und das hat soweit ich weiß keine Rechtlichen Folgen. Aber ich bin mir da nicht so sicher.

Antwort
von Krautner, 30

Facebook & Ausweis? Seit wann gibts denn so etwas?

In den Nutzerbedingungen & AGB´s steht ja die Antwort zu deiner Frage eigentlich schon drinnen. Erlaubt ist es nicht. 

Kommentar von Merlinshinyuke ,

passiert aber nichts.

Kommentar von Krautner ,

Wahrscheinlich wird nicht passieren - ich bezweifle sogar das du deinen Ausweis zeigen musst - wäre mir sehr neu das es sowas gibt auf Facebook. Aber wer macht schon so einen mist? ^^

Kommentar von Merlinshinyuke ,

Facebook verlangt deinen Amtlichen Personalausweis oder andere Dokumente, die deine Person bestätigen.

Kommentar von Krautner ,

Gut das sie das von mir noch nie verlangt haben^^ und auch von keinem meiner Bekannten




Warum muss ich meinen Ausweis hochladen und senden?

Wir verlangen von allen Nutzern auf Facebook, dass sie ihren echten Namen und ihr echtes Geburtsdatum angeben. Auf diese Weise weißt du stets, mit wem du dich verbindest. Wenn wir Konten entdecken, die den Anschein erwecken, gefälscht zu sein oder gefälschte Informationen zu verwenden, fordern wir den Inhaber auf, zu bestätigen, dass er wirklich derjenige ist, der er vorgibt zu sein.



so stehts da drinne - also erwecke nicht den Anschein und du wirst dazu nicht aufgefordert - so schwer ist das doch nicht oder? Verstehe aber eh nicht wieso du das machen willst, wenn du nur ein Pseudonym benutzen willst tu das halt, ist wie ein Spitzname, aber die Identität eines anderen zu benutzen ist einfach falsch - das solltest du nicht tun

Antwort
von NoctisAlive, 26

Hä? Musstest du schonmal nachweisen, dass dein Name echt ist? Ich glaube bei dem Nutzervolumen ist denen das organisatorisch garnicht möglich^^

-Noctis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community