Frage von FTNB96, 16

angestrebte Schulart: ja = Zulassung?

hallo alle miteinander,

ich habe mich in Landau für einen lehramtsspezifischen Bachelorstudiengang beworben. In dem Schreiben, dass ich nun vor geraumer Zeit bekommen habe, steht hinter "Angestrebte Schulart" unter der Spalte "Zugelassen Ja/Nein" nun ein "JA"...

Anfangs habe ich das als klare Ansage interpretiert, bin mir nur jetzt gar nicht mehr sicher, was das konkret heißt, da die Inhalte der ersten 4 FS wohl schulartübergreifend gleich sind und erst zum 5. FS überhaupt die Schulart konkret gewählt wird. Dazu steht auf der Internetseite explizit:

"Sollten Sie zu Beginn Ihres Studiums keine Zulassung zum Fach Grundschulbildung erhalten haben, stehen für die Wahl bzw. den Wechsel zum Schwerpunkt Lehramt an Grundschulen nach dem 4. Fachsemester nur sehr wenige Plätze zur Verfügung. Eine Teilnahme am Auswahlverfahren für diese Plätze ist grundsätzlich erst nach dem 4. Fachsemester zulässig."

Heißt das nun, dass ich bereits eine feste Zulassung für den Schwerpunkt Grundschule habe und nach dem 4. Semester nicht noch extra hoffen muss, da reinzukommen?

Was mich wundert ist, dass es in dem Schreiben heißt: "angestrebte Schulart: Grundschule / JA", das Fach, das man ab dem 5. FS studieren würde jedoch "Grundschulbildung" heißt!

Habe ich nun bereits eine explizite Zusage für das Lehramt an Grundschulen oder nicht???

Danke für die Hilfe!

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 8

Grundsätzliche Empfehlung: Frage unbedingt beim Studentensekretariat nach oder einer ähnlichen Stelle, die deine Bewerbung verantwortet. Nur dort kann dir wirklich eine sichere Auskunft gegeben werden.

Wenn ich das jetzt aufgrund der hier von dir gegebenen Informationen beurteile, dann würde ich sagen: Ja, du hast eine Zulassung für das Lehramt Grundschule erhalten.
Anders ist die Zeile "Zugelassen: JA" eigentlich nicht zu erklären.

Ich habe mir das Studienmodell in Landau eben mal angeschaut und verstehe es so, wie du es auch schon beschrieben hast. In den ersten 4 Semestern studierst du deine Fächer + Bildungswissenschaften. Ab dem 5. Semester teilen sich dann die Ausbildungsstränge in die entsprechenden Schulformen. Für die Grundschule bedeutet das, dass hier das Fach Grundschulbildung gelehrt wird.

Das ist aber immer noch das Studium Lehramt für Grundschule. Hier kommt einfach der Unterschied zwischen Studiengang (Lehramt Grundschule) und Studienfach (Mathe, Deutsch, Englisch oder eben Grundschulbildung) zum Tragen. Das Studienfach ist Teil des Studiengangs.

Also, ich würde sagen, es ist alles im Lot. Frage aber zur Sicherheit nochmal konkret an der Uni nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten