Frage von jeje19841, 37

Angestellte ist zu einer anderen Firma gewechselt und hat keine Kündigung abgegeben, muss ich Ihr Lohn auszahlen?

Antwort
von Amtsschimmel25, 12

Du bist in einer komfortablen Situation.

Deine ANin ist schuldhaft vertragsbrüchig geworden. Da sie ohne Kündigung zur Arbeitsleistung verpflichtet ist und diese durch Nichterscheinen nicht erbringt besteht grundsätzlich kein Vergütungsanspruch.

Du könntest aber einen Schadensersatzanspruch gegen die ANin haben, da dir ja die Arbeitskraft fehlt und du evtl. Aufträge nicht fristgerecht erfüllen kannst.

Schreibe sie über deinen RA an und mache Forderungen gegen diese ANin geltend.

Antwort
von Idalaura, 21

bis zur letzten gearbeiteten Stunde steht der ehemaligen Angestellten der Lohn zu, darauf hat sie Anspruch und kann sich dieses auf Kosten des Arbeitgebers, welcher ihr noch Lohn schuldet, einklagen

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeitsrecht, 7

Wenn die letzte Lohnzahlung noch offen ist, musst du bis zu ihrem letzten Arbeitstag den Lohn auch zahlen.

Antwort
von Griesuh, 24

Nein. Wenn sie nicht mehr bei dir arbeitet warum soll sie Lohn erhalten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten