Frage von KathiKaddl, 23

Angespannt bei Jungs?

Folgende Situation: Ich bin nicht bisexuell oder lesbisch aber mit mädels komme ich besser klar.Wenn ich alleine mit Jungs was machen muss bin ich immer angespannt(gemeint ist Bsp eine Gruppenarbeit in der Schule ) Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll,da ich immer davon ausgehe,dass sie mich nicht leiden können.(Ich bin etwas speziell:D zudem nicht die dünnste) was mach ich jetzt? Geht das nach der Pubertät wieder weg oder bleibt das immer? Kriege ich jetzt nie einen Freund?
Bitte um Hilfe ! Dankee:)
PS: bei Jungs die ich schon länger kenne ist das nicht so krass der Fall!

Antwort
von Spritzer2015, 10

Ich habe zufälligerweise genau das Gleiche Problem wie du! Ich bin 18 Jahre alt, und schwul. Ich hasse Sozialpädagogisch Gruppenarbeit, in der Gegenwart von Jungs bin ich immer sehr angespannt, und ich kann auf Grund dieser Angespanntheit beispielsweise nicht mal zum Bäcker gehen, oder zu H&M, weil dort Junge Männer Arbeiten. Ich fange an zu Schwitzen, werde auf einmal ganz steif (In der Körperhaltung), und ergreife meist die Flucht. In meiner Klasse sind zwar auch fast nur Jungs, aber weil die diese ja fast jeden Tag sehe habe ich keine Probleme damit mit ihnen zu sprechen, jedoch kann ich Sozialpädagogische Gruppenarbeit trotzdem nicht leiden.

Ich weiß leider auch nicht was was ich dagegen machen kann, und habe ebenfalls Angst nie einen Freund zu bekommen! 

ps. Ich bin auch etwas speziell, und nicht gerade der Leichteste, also kein             Grund zur Sorge. Du bist da nicht allein!

Antwort
von Ashoka26, 23

Hey kenne das, war/bin immer etwas angespannt bzw. weiß nicht wie ich mich in Gegenwart von Frauen/Mädels verhalten soll. Kommt eher daher, dass ich mir selbst zu viel Stress mache was sie von mir denken und wie ich bei ihnen ankomme. Einfachste Lösung ist glaube ich mehr mit denen rumzuhängen, versuchen Gespräche zu führen (nicht krampfhaft), wenn mal ne komische Situation ist in der man nichts zu sagen weiß muss man auch nichts sagen, oder einfach Fragen stellen, mit Fragen hält man die Konversation aufrecht und zwingt den anderen dazu was zu erzählen, dann ist man aus dem Schneider. ;)
Versuche selbstbewusster zu sein. Oftmals sind Jungs sogar noch Schüchterner als Mädels sie anzusprechen, würden gerne, aber trauen sich nicht - nicht nur Beziehungsmäßig... Einfach drauf los quatschen, ich persönlich finde Situationen mit Sendepause immer etwas unangenehm.

Einfach banale Fragen stellen, wie ist das Wetter, was machste heute/Wochenende/Ferien, wie gehts dir, cooles Hemd, woher kommst du, was machen deine Eltern, hast du Geschwister/Haustier, Hilf mir mal bei der Aufgabe/ hast du die schon fertig/ schlag mal was vor/ was hörst du für Musik, was häst du von der Flüchtlingskriese/ dem neuen ...Film, usw... pipapo

Viel Erfolg ;)

Kommentar von KathiKaddl ,

Wow cool danke für schnelle und hilfreiche Antwort!:) Jetzt muss ich schauen,dass ich selbstbewusster werde...ja gut das wird bestimmt leicht:D

Kommentar von Ashoka26 ,

Keine Sorge das wird schon! Nur keinen Druck machen! ;)

Antwort
von Mischiiii919, 8

Ganz einfach. Du bist schüchtern und machst dir Gedanken was sie über dich denken. Das ist in der Pubertät normal. Ich war damals auch sehr sehr verklemmt unter Mädchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten