Frage von Abbrandler, 38

"Angesoffen wia a Häusltschick" Diese Redewendung ist bei uns in Österreich durchaus gebräuchlich - in Deutschland weiß ich es nicht - was steckt dahinter?

Mir ist natürlich schon klar was damit gemeint ist, aber wie jede Redewendung hat sicherlich auch diese einen Ursprung. Schließlich gab es die Vandalen wirklich ("sie hausen wie die Vandalen / sie sind über uns hergefallen wie die Vandalen") oder auch "der hat getanzt wie ein Derwisch" (Derwische gib es ja auch).

Es gab die sog. "Tschickweiber", aber ich glaube nicht das in o.a. Redewendung eine vollgesogene Zigarette am WC der Ursprung ist ?? Wer kann hierzu mehr sagen ??

Antwort
von atzef, 20

"Häusltschick" habe ich in Deutschland noch nie gehört. überhauupt höre bzw. lese ich das das erste Mal.

Antwort
von Nordstromboni, 20

Wenn du schon mal eine Zigarette am Boden eines WC gesehen hast dann kannst du dir ja denken woher das kommt.

Antwort
von Birgitmarion,

Aus meiner Zeit in Österreich kenne ich für eine Zigarette das Wort Tschik. Es könnte also bedeuten, lach, dass ein Angetrunkener rauchend auf dem Häusel sitzt...

Aber wie ich sehe, hast Du ja einen Link dazu geschickt bekommen.

Grüß mir Österreich, wo ich 2 Jahre lebte!

Antwort
von stubenkuecken, 20

Hier wird es erklärt.

http://www.mundmische.de/bedeutung/25712-voll_wie_a_Haeusltschick

Antwort
von petzer68, 23

auf einem klo zu fappen = verweis11111111

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community