Frage von nilipep30, 70

Angeschwoller Lymphknoten: Könnte das Krebs sein........?

Ich bin heute durch einen angeschwollen Lymphknoten an der leiste darauf aufmerksam geworden.

Zudem habe ich im Internet weite Anzeichen gefunden Ich hatte in den letzten beiden Tagen zudem auch Nasenbluten, was ich eigentlich nie habe... Und vor drei Tagen war ich etwas heiser...

Kann da was dran sein oder bin ich grundlos panisch

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 14

Wenn nur ein Lymphknoten geschwollen ist, und dieser auch verschiebbar und druckschmerzhaft ist, deutet alles auf eine Infektion im Abflußgebiet hin. Bei Lymphdrüsenkrebs sind immer mehrere Unverschiebbare und druckunempfindliche Knoten vorhanden, auch immer an unterschiedlichen Körperteilen.

Antwort
von Appelmus, 40

Klingt wie eine Erkältung. Im Internet kann Hinweisen oder Anzeichen zu suchen, bringt nix. Am Ende landet man doch bei Krebs und macht sich panisch. Selbst, wenn nur der linke Zeh gejuckt hat.

Antwort
von Jekanadar, 41

Man sollte NIE dem Internet in Diagnosefragen vertrauen. Dann ist es nämlich früher oder später IMMER Krebs.
Geschwollene Lymphknoten, Heiserkeit, Nasenbluten... zuerst Tippe ich auf die allerweltskrankheit Erkältung. Aber wenn du wirklich sicher sein willst, geh Montag zum Arzt und frag einen Fachmann.

Antwort
von Monti1234, 34

Wenn du dich im Internet über Symptome informierst, dann wirst du garantiert bei Krebs landen !
Eine Erkältung ist wahrscheinlich..

Antwort
von Ni200, 33

Muss nicht direkt Krebs sein, kann auch etwas anderes sein, also keine Sorge! Gehe aber zur Sicherheit mal zum Arzt der wird's dir sagen können :)

Antwort
von Herpor, 40

Klar, kann ein angeschwollener Lymphknoten auf Krebs hindeuten.

Bei jeder Erkältung hat man angeschwollene Lymphknoten, und bei jedem Infekt.

Wenn du Angst hast, frag deinen Arzt und nicht das Internet.

Das ist Gift für Hypochonder.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community