Frage von Amaterazu, 56

ANGENOMMEN....es wäre so?

.... ihr würdet eines Tages aufwachen. Und die komplette Familie liegt auf dem Boden und bewegt sich nicht mehr, sie ist tot. Ihr seid ab sofort auf euch alleine gestellt. Sämtliche Freunde und Bekannte sind auch tot. Einfachso. Niemand wird euch je helfen können. Ihr seid unter fremden Menschen, aber diese Menschen mögen euch nicht und ihr werdet sie auch nie dazu bekommen, euch zu mögen. Ihr seid den ganzen Menschen einfach unsympathisch, niemand will was mit dir zu tun haben. Sie sind nur nett, wenn sie was brauchen. Ansonsten ekeln sie sich vor dir, sie wollen mit dir nichts zu tun haben. Du bist für sie Abschaum, nichts weiter. Sie sagen es nicht, aber sie zeigen es mit allen Mitteln sodass du weißt was zumindest Sache ist.

Dein einziges Zuhause ist eine Pappkiste auf der Straße. Und du hast eine Nadel in der Hand, mit der du dem Leben, das du jetzt auf immer führst, verschönern, verzerren und verändern kannst. Dennoch ist die Realität gleich. Würdest du es tun?

Das ist jetzt ein was-wäre-wenn Gedankenspiel und entspricht nicht der Wahrheit.. Aber versetzt euch mal richtig in die Lage rein! ;) Also so richtig, spielt es ruhig vor dem geistigen Auge ab. Ich will nur wissen wie sich Leute fühlen würden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ColleenChambers, 21

Würde die Pappkiste von innen schön tapezieren und vielleicht Gardinen aufhängen. Ist doch ein Anfang.... :-)

)(

Antwort
von Saisonarbeiter2, 37

Niemand wird euch je helfen können. Ihr seid unter fremden Menschen,
aber diese Menschen mögen euch nicht und ihr werdet sie auch nie dazu
bekommen, euch zu mögen.

was für ein quatsch..................

Kommentar von Amaterazu ,

Ja mein Gott es ist ein Gedankenexperiment

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community