Frage von Chemiefreak15, 39

Angenommen meine Tante bestellt mir auf amazon ein handy ist es dann auf Sie registriert?

Es gibt ja so Kaufverträge bei Handys, und ab wann darf man sich ein handy in einem handyladen kaufen?

Antwort
von Ifm001, 7

Rein rechtlich kannst Du ab 7 Jahren Verträge abschliessen. Nur hat der Händler bei unter 18-jährigen das Risiko, dass die Erziehungsberechtigten den Vertrag rückabwickeln. Sämtliche Kosten - selbst wenn die Ware durch Gebrauch unverkäuflich ist - gehen zu Kasten des Händlers.

Daher verlangen die meisten Händler, dass ein Erziehungsberechtigten zumindest zustimmt, bei Laufzeitverträgen sogar selbst Vertragspartner werden.

Registriert wird ein Handy nicht wirklich bei Kauf. Es wird lediglich oft im Kaufvertrag vermerkt, welche IMEI das Gerät hat. Dabei geht es aber nicht um eine Registrierung.

Antwort
von areaDELme, 24

wenn ein erziehungsberechtigter mit dir in den laden geht, darfst du ein handy kaufen.
allgemein wird das bei minderjährigen über den taschengeldparagraphen geregelt. in den meisten geschäften ist es daher minderjährigen untersagt etwas über 100€ zu kaufen. -> dieser richtwert hat sich etabliert und wird auch nahezu immer eingehalten, da ansonsten deine eltern in das geschäft gehen könnten und eine erstattung fordern können, sogar wenn du das gekaufte nicht mehr hast, da sie es dir nichtmal hätten verkaufen dürfen, da du noch nicht voll geschäftsfähig bist.
(klar ist es nicht ganz so einfach, aber vom prinzip her)

Kommentar von Ifm001 ,

Der Taschengeldparagraph regelt gar nichts, den sowas gibt es nicht. Der oft so bezeichnete Paragraph 110 BGB hat rein gar keine Aussage zu einer Grenze oder gibt auch nichts wieder, woraus sich da was ableiten liesse.

Auch irgendeine 100 EUR-Grenze gibt es nicht ... auch nicht als üblich angewendeten Wert.

Kommentar von areaDELme ,

da muss ich dir leider widersprechen.
der "taschengeldparagraph" besagt, das ein minderjähriger trotz der beschränkten geschäftsfähigkeit gültige kaufverträge im rahmen seines ihm frei verfügbaren, ihm überlassenen, geldes abschließen darf. dieser regelt also, dass man minderjährigen etwas verkaufen darf. (davon ausgenommen sind ratenkäufe, abos, etc. selbst wenn diese im rahmen wären)
die 100€ grenze ist durchaus üblich und hat sich in den meisten geschäften etabliert. so kann also ein minderjähriger im normalfall bis 100€ etwas kaufen. aufgrund der beschränkten geschäftsfähigkeit und der daraus resultierenen anfechtbarkeit eines kaufvertrages (muss nicht schriftlich vorliegen, da ein kaufvertrag auch verbal, sogar auch nuch durch handzeichen (z.b. auktion), abgeschlossen werden kann) durch die erziehungsberechtigten halten sich auch die meisten geschäfte an diese übliche regelung. je nach geschäft kann es aufgrund interner anweisungen auch etwas abweichen.

p.s.: wenn du mir nicht glaubst, dann geh doch einfach in den nächsten elektronikfachhandel und frag an der kasse nach.

Kommentar von Ifm001 ,

der "taschengeldparagraph" besagt, das ein minderjähriger trotz der beschränkten geschäftsfähigkeit gültige kaufverträge im rahmen seines ihm frei verfügbaren, ihm überlassenen, geldes abschließen darf.

Soweit richtig, der Rest nicht mehr.

die 100€ grenze ist durchaus üblich und hat sich in den meisten geschäften etabliert.

Da hat sich weder was etabliert, noch ist es üblich. Selbst wenn es so wäre hätte das auf den rechlichen Aspekt genau gar keine Wirkung.

Alleine schon vom Ansatz her, ist das schon sehr offensichtlich falsch. Aus "frei verfügbar" ist kein Euro-Wert ableitbar. Genausowenig kann der Verkäufer feststellen, ob der Jugentliche nicht schon direkt vorher in fünf Geschäften für je 100 EUR gekauft hat.

Diese Grenze basiert auf schlichter Risikoabschätzung des Unternehmens. Wenn auf 1.000(?) Käufe eine solche Rückgabe kommt, lässt sich der Verlust verschmerzen.

Antwort
von greendayXXL1, 23

Ein Handy ist auf niemanden "registriert". Sie hat lediglich einen Kaufvertrag mit Amazon abgeschlossen. Nach dem erhalten des Handys, kann sie machen was sie will

Kommentar von Chemiefreak15 ,

ok danke

Antwort
von Charlybrown2802, 21

nein, ist es nicht

Kommentar von Chemiefreak15 ,

ok danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community