Frage von Ngudan, 52

Angenommen jemand hat seine Wohnung verloren. Könnte ich ihm fuer die Zwischenzeit meine Adresse für die ankommende Post zur Verfügung stellen?

Antwort
von Sumselbiene, 23

Er kann überall, wo es wichtig ist, deine Adresse angeben. Du solltest dann allerdings entweder seinen Namen an den Briefkasten machen, ioder er muss den Firmen/ Behörden angeben, dass sie c/o "Dein Name" angeben. Dann weiß der Postbote, dass er den Brief bei dir einwerfen kann, auch wenn sein name nicht am Briefkasten steht. Allerdings musst du dann eventuell mit einigen Rückfragen leben, ob er bei dir wohnt.

Antwort
von MadamePompardur, 23

Ja klar!  Zuerst muss dein Name auf dem Brief stehen und danach eine Zeile darunter c.o.dann sein/ihr Name. Danach wie gewohnt die Straße samt Hausnummer. Dann Postleitzahl und der Ort. 

Kommentar von miezepussi ,

Die Briefbeschriftung ist falsch. Denke Dir einfach c/o bedeutet "bei", dann weißt Du, wie du es beschriften musst.

Antwort
von Sophy345, 28

Er müsste sich amtlich bei dir melden, damit dies rechtsgültig wäre und Ämter ihre Post zu dir schicken. Ansonsten kann er bei allen anderen ja trotzdem deine Adresse angeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten