Frage von lubbeldibatsch, 68

Angenommen die 100 erfolgreichsten youtuber weltweit würden morgen alle ihren Kanal löschen, würde das youtube in Schwierigkeiten stürzen?

Oder wären die von dem Wegfall dieser Leute absolut 0 finanziell betroffen?

Antwort
von Xendom, 20

Wenn sie plötzlich weg wären, würde es direkt 100 neue YouTuber geben, die dann die Top 100 Liste einnehmen und schnellen Abozuwachs bekommen, da diese zudem die Startseite einnehmen. Bei so vielen täglichen Nutzern, würde es denke ich keinen Schaden anrichten. Über solch eine Frage braucht man sich aber eigentlich 0 Gedanken machen, da so etwas nicht passieren wird.

Antwort
von Effigies, 25

YT hatte bereits 2009 über eine Milliarde Videoabrufe pro Tag. Davon entfällt nicht mal ein Promille auf die Top 100 Anbieter. 

Ca 10% des gesammten Datenvolumens im Internet geht über YT. Wenn da 100 Anbieter abspringen, merken die es kaum.

YT wird in 79 Sprachen angeboten. 100 Anspringer wären ja nicht mal die besten 2 in allen Sprachen.

Antwort
von PrincessPinky, 43

Ich denke schon, dass es erstmal ein paar Problemchen geben würde, aber es gibt ja Millionen andere Youtuber...von da her, würde sich das Problem, denk ich mal, schnell lösen.

Kommentar von Effigies ,

Eher MIlliarden.

Antwort
von NMirR, 31

Haha, das würde keine Schwierigkeiten bringen. YouTube gehört zu Alphabet, die bekommen so schnell keine Probleme. Außerdem würden die Leute dann halt was anderes sehen, das ist YouTube völlig egal.

Kommentar von FlngLnhrt ,

Was ist "Alphabet"?

Kommentar von Effigies ,

Der Konzern dem auch Google gehört.

Kommentar von lubbeldibatsch ,

Naja also jetzt mal als Beispiel:

Es gibt 1000 Menschen weltweit (Zuschauer, keine youtuber) und es gibt 400 youtuber (zusätzlich)

940 Menschen schauen sich nur die Top 3 youtuber an und alle anderen finden sie doof bzw kennen sie nicht und wollen sie nicht kennenlernen. die restlichen 60 Menschhen verteilen sich auf die übrigen 397 youtuber.

dann hätte youtube doch auch ein problem, obwohl NUR 3 von 400 fehlen

Kommentar von Effigies ,

Zum einen ist das bei weiten nicht so. die Verteilung ist viel breiter. Und außerdem unterstellst du daß die dann alle wo anders hin gehen. aber wo hin denn?  

Kommentar von lubbeldibatsch ,

Ich weiß dass youtube zu google/alphabet gehört und die Manager dort wohl kaum verhungern müssten. ich meinte das "würde das youtube in schwierigkeiten stürzen" insofern, als dass sich google dann überlegt youtube vllt. vom markt zu nehmen, weil es nicht mehr profitabel genug ist

Kommentar von NMirR ,

waaas? ich glaube nicht, das so viele Menschen diese Mainstream Typen anschauen, außerdem gehen die Menschen dann einfach auf andere Kanäle, was YouTube egal ist, keiner von diesen Kanälen ist einzigartig. und drittens ist etwas vielleicht weniger profitabel, aber falls tatsächlich ein Rückgang. eintreten sollte, was sehr unwahrscheinlich ist, könnte google Server Kosten einsparen. ich bin mir sicher YouTube würde so etwas nahezu unbeschadet überstehen.

Antwort
von Warforce97, 19

Hi! :)

YouTube gehört Google und Google hat genug Geld. YouTube würde es zwar merken und Traurig sein, aber mit Langfristigen Folgen ist kaum zu rechnen... 

Mfg. Warforce :D

Antwort
von Effigies, 17

Das wäre so als würden die 100 hungrigsten Menschen der Welt nicht mehr bei McD essen.........

Kommentar von lubbeldibatsch ,

Und wenn die 100 hungrigsten Menschen für 30 Prozent des Gewinns verantwortlich sind?

Kommentar von Effigies ,

Das geht nicht. So viel kann niemand essen.

Kommentar von Effigies ,

Von welchem Gewinn redest du da eigentlich ?

Kommentar von lubbeldibatsch ,

Den Gewinn, den sie durch den Verkauf von Burgern und Softdrinks (neben Kaffee, usw.) machen.

Kommentar von Effigies ,

Und was verkauft YT?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten