Frage von lxstthecxlxr, 57

Angemessener Nachhilfepreis?

Hallo, ich (8.Klasse) werde bald vielleicht einer 3.Klässlerin Nachhilfegeben, bzw. ist sie laut der Mutter gar nicht schlecht in der Schule sondern hat einfach ein Motivationsproblem. Nun frage ich mich, was ihr denkt, was ein angemessener Preis für 60min wäre? Da ihre Mutter meint, dass sie Spaß am Basteln, Backen und an Tieren hat, dachte ich mir, könnte ich ihr als Motivation Ziele wie zum Beispiel einen Reittag machen, wo ich dann (nach Absprache mit den Eltern natürlich!!!) zum Stall fahre und sie reiten darf oder mit Hunden spazieren, usw. Das heißt es wäre nicht nur zuhause rumsitzen und büffeln, sondern auch mal was unternehmen wie backen, basteln, usw. (zur Motivation).

Eine Qualifikation hab ich nicht, bin wiegesagt in der 8. Klasse, traue mir den Stoff der 3. Klasse und auch 4.,5.,6.,7. zu xD

Es ist noch nicht klar, ob wir bei ihr oder bei mir Nachhilfe machen würden, für 3€ könnte ich hin- und zurück fahren.

Was meint ihr, was ich (die Fahrtkosten mal ausgelassen) für 60min nehmen könnte? :)

Lg lxstthecxlxr

Antwort
von Zumverzweifeln, 29

Wenn du mit ihr einen Ausflug machst, dann kannst du dafür schlecht Geld nehmen, finde ich. Für die Zeit, in der du mit ihr tatsächlich am Tisch sitzt und übst, könnte ich mir pauschal 5 € vorstellen.

Kommentar von lxstthecxlxr ,

Nur 1x im Monat oder so Ausflug oder basteln und das ist dann ja auch mit lernen verbunden.

Antwort
von Moduci, 29

Ich würde für Ausflüge 10€ oder so pro Stunde nehmen und für zuhause bleoben 5€ meine Freundin macht auch Nachhilfe und hat die gleichen Preise

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten