Frage von Aqua56, 93

Angelschein-praktischer Teil?(Was genau muss man machen)?

Hallo alle zusammen,

im Praktischen Teil liegen ja all möglichen Sachen vor mir, die man für verschiedene "Angelarten" gebrauchen kann.
Wenn ich dann eine Karte gezogen, muss ich die ganze Die zusammen passen nur zusammen legen oder auch richtig montieren, also blei und so dran machen(Vorwach,Haken,....)(Mache den Schein in NRW)

Mit Freundlichen Grüßen

Antwort
von HechtundBarsch, 72

Ich musste nur auf alles zeigen und die Dinge benennen.
Ich hab das schon ein paar mal geschrieben: ich hatte wirklich NULL Ahnung, aber mit dem Kurs hab ich die theoretische und die praktische Prüfung ohne einen einzigen Fehler abgelegt.
In dem Kurs lag exakt das Material aus, was auch in der Prüfung da war.
Das machte es einfach. Ich hatte damals sogar Fotos von dem Material gemacht, um lernen zu können.
Wie gesagt.... So mit NULL Ahnung brauchte ich jede noch so kleine Info um zu lernen ;-)
Sechs Fische aus 49 musst Du noch benennen und das war's dann für den praktischen Teil.
Ich hab "diese Fischkarten" in den Unterlagen dazubekommen, etwas größer als eine EC-Karte. Die hab ich mir direkt gemischt und immer wieder vermischt, damit ich die Fische erkenne und nicht stumpf die Reihenfolge auswendig lerne.
Ich glaube, dass die Karten bei uns damals in der Prüfung auch gemischt waren. Also bin ich mit meiner Lernmethode ganz gut gefahren.

Kommentar von Aqua56 ,

Empfiehlst du einen Vorbereitungskurs bzw. glaubst du man kann auch ohne den Kurs bestehen ?

Kommentar von HechtundBarsch ,

Ich hab's irgendwo schonmal geschrieben... Als Neueinsteiger mit über 20 Jahren Angelpause war ich vollkommen raus. Ich fand den Kurs für mich absolut verpflichtend und hab den auch wirklich gebraucht.
Ich kann den auch für alteingesessene empfehlen, die vielleicht vorher schon geangelt haben, nur ohne Schein.

Antwort
von Aratinga, 73

Du musst eine Rute für einen Zielfisch zusammenbauen, z.B. für Hecht. Karpfen, Forelle. Und, soweit ich weiß, gibt es noch verschiedene Tafeln mit Fischarten, bei denen du die Fischart bestimmen sollst (sollte alles nicht schwer sein).

Machst du zur Zeit Angelschein? Ich wohne seit einigen Wochen ebenfalls in NRW, aber hier werden Vorbereitungskurse für die Fischereiprüfung nur im Herbst angeboten (muss bis zum Erwerb die 10 km nach Holland fahren). :)

Kommentar von Aqua56 ,

Zusamembauen😰wollte eventuell es ohne Kurs probieren , aber dann muss ich mir das nochmal überlegen, wie ich das mache... Angefangen mit Dem Schein habe ich noch nicht, würde den aber gerne bald machen. Den Theorie teil kann man ja eigentlich zuhause lernen, die Fischarten ebenfalls, was zu welcher Rute gehört auch , nur das zusammen stellen ist schwer oder wie siehst du das ?

Kommentar von Aratinga ,

Das Zusammenstellen der Ruten und Montagen finde ich nicht besonders schwer, es sei denn es ich muss eine Rute fürs Hochseefischen zusammenstellen (da würde ich kläglich scheitern, da ich diese Angelei total uninteressant finde). Die Theorie ist aus meiner Sicht komplizierte, aber das liegt daran, dass ich ein eher praktisch veranlagter Mensch bin. Theorie ist sehr umfangreich, Gewässerkunde, Artenkunde, Gesetze usw. Woher kommst du? Und stelle dir das mit den Arten nicht zu einfach vor. Es gibt viele Fischarten, die sich sehr ähnlich sehen.

Kommentar von Aqua56 ,

ja , ist halt viel Mit lernen verbunden... nur ich weiss nicht, wie man jetzt ein Blei oder so dran macht...hab jetzt schon öfters gelesen, das Leute die Prüfung ohne Vorbereitungskurs geschafft haben....Umkreis Köln...

Kommentar von Aratinga ,

Shit, Köln ist zu weit weg, wohne in Bocholt. :( Was für Blei meinst du? Gibt zig verschiedene Bleie, z.B. Klemm- oder Laufbleie. Die theoretische Prüfung ist auch einfach. Man kann die Prüfungsfragen auch im Internet lernen und Prüfungssimulationen machen. Die sind wirklich einfach, zumindest bestehe ich immer. :) Zu den Montagen: Es gibt auf Youtube tausende Angelvideos, da lernt man einiges über Montagen. Meistens werden die Montagen sehr gut erklärt.

Kommentar von Aqua56 ,

Shit :/ soweit bin ich leider noch nicht , das ich mich mit den Bleien auskenne, wusste nur das welche benutzt werden :D

Kommentar von Aratinga ,

Wie alt bist du denn? Es gibt doch den Jugendfischereischein bis 14 Jahre. In NRW ist das wirklich etwas doof geregelt, da man selbst an privaten Forellenseen kontrolliert wird und somit überhaupt keine Praxiserfahrung sammeln kann. Andere Bundesländer sind in dieser Hinsicht etwas humaner. Ich selbst habe als Kind mit meinen Freunden den Dorfteich leergefischt, weil die Bauern das erlaubten. Fingen mit den Goldfischen an, danach die Forellen, Spiegelkarpfen und zum Schluss die Graskarpfen. Wir hatten in einem anderen Teich einen Hecht eingesetzt, der hatte immer Hunger. .....als Kind macht man halt solche Sachen.

Kommentar von Aqua56 ,

achja , guck mal bei Fishig King ob du da was findes

Kommentar von Aratinga ,

Habe schon vor Wochen bei FishingKing nachgesehen. In meiner Ecke machen die keine Lehrgänge und die YoutubeVideos von denen überzeugen mich nicht.

Kommentar von Aqua56 ,

Der Jugendfischereischein glaub ich bis 16. Bin aber über 16 muss den daher machen :/

Kommentar von Aqua56 ,

hilft nichts ne...einfach den kurs machen und dann die Prüfung...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community