Angeln ohne Schein auf eigenem Grundstück?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ohne Fischereischein darfst Du nicht angeln. Voraussetzung, um den Fischereischein zu bekommen, ist die Sportfischerprüfung. Irgendjemand ist im Besitz der Fischereirechte für dieses Gewässer. Oft sind es Angelvereine, die ein ganzes Gewässer oder auch nur einen bestimmten Flussabschnitt gepachtet haben. Dann benötigst Du zu dem Fischereischein entweder eine Mitgliedschaft im entsprechenden Verein oder eine Tageskarte sofern der Verein welche ausstellt. Oder Du hast Glück und es handelt sich um ein freies Gewässer, wie z.B. die Alster oder teilweise die Elbe in Hamburg. Dann benötigst Du nur die Sportfischerprüfung und den Jahresfischereischein. Hoffe, ich konnte Dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alessandroxyz
07.07.2016, 19:49

okay danke also bei mir ist es ein kleiner Fluß im Dorf der soweit ich weiß von niemandem gepachtet ist

0

Ich denke nicht, der Angelschein ist ja nicht nur eine Erlaubnis zum Angeln, sondern beinhaltet auch den "Sachkundenachweis" das du die Fische ohne unnötiges Leiden töten und fachgerecht ausnehmen kannst. Nicht das du in Konflikt mit dem Tierschutzgesetz oder ähnlichem kommst. Frage besser vorher bei der Stadtverwaltung etc. nach. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den Fluss können ausgesetzte Fische sein, die dir nicht gehören, ausserdem ist angeln ohne Schein nicht erlaubt. Du brauchst erst die Ausbildung vom Fischer Verein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nickl555
08.07.2016, 06:49

fische in einem gewässer sind Herrenlos

0

der fluss gehört dir nicht. und der uferstreifen auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dürftest Du nur, wenn Dir der Fluss gehören würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von esox05
17.07.2016, 19:47

Noch nicht mal dann

0

Nein, darfst du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?