Frage von Egaljetzt, 83

Angekündigte Schlägerei mit 2 Jahre Älterem -Wie Verhalten?

Hallo , ein geistig eher schwaches Subjekt ist aufgrund seines eher leerem Kontostands nicht mit auf Klassenfahrt gefahren und sitzt jetzt in meiner Klasse.... Nach mehrmaliger Provokation seinerseits habe ich ihm gesagt was ich von ihm halte .... Nun hat er mit grössten Mühen versucht mir mitzuteilen das ich mir morgen wahrscheinlich ne Faust fange ... oder mehr ! Der Typ ist zwei Jahre älter und einen halben Kopf grösser . Er ist dünn und wirkt nicht recht stark ... Trotzdem ist er älter und dementsprechend stärker ... Ich bin ca. 75-78 kg schwer und um die 1,77cm gross . D.h ich bin recht gut beleibt und dementsprechend langsam zudem bittet dies ihm auch eine Psychische Angriffsfläche . Nun gehe ich von dem nicht ganz Unwahrscheinlichem Fall aus , dass ich morgen mit ihm und seinen sozial nicht ganz verträglichen Freunden konfrontiert werde ... Wie verteidigt man sich am besten gegen sowas ( oder was muss man tun damit der Unwahrscheinliche Fall eintritt das er verliert ?) ? Und selbst wenn er es Morgen nicht für nötig hält wie Verhält man sich gegenüber einem solch hervorragendem Beispiel an Integration ?

MFG

Antwort
von OnkelSchorsch, 15

Dein Text ist voller Fehler, was darauf schließen lässt, dass du auch den einen oder anderen problematischen Bereich in Sachen intellektueller Kapazität haben dürftest. Dies, zusammen mit der aufdringlich überheblichen Art, die du in deinem fehlerhaften Text hier präsentierst, lässt mich schon auf die Idee kommen, dass der ältere Schüler von deiner durch nichts gerechtfertigten Arroganz genervt ist.

Mein Tipp: spiel dich nicht so auf, dann drohen andere Schüler dir auch keine Schläge an. Bei dem betreffenden Schüler entschuldige dich.

Ach ja - passe besser im Deutschunterricht auf. Du hast es bitter nötig!

Antwort
von CaptnCaptn, 39

ein geistig eher schwaches Subjekt ist aufgrund seines eher leerem Kontostands nicht mit auf Klassenfahrt gefahren

Er ist dünn und wirkt nicht recht stark

mit ihm und seinen sozial nicht ganz verträglichen Freunden konfrontiert werde

wie Verhält man sich gegenüber einem solch hervorragendem Beispiel an Integration

Und du bist dir sicher das liegt nicht auch ein wenig an deiner arroganten, herablassenden Art und deinem gekünstelt wirkendem Akademiker-Deutsch?

Ein normal denkender Mensch steht über solchen Provokationen drüber und lässt sich davon gar nicht treffen, denn wer andere ärgert ist oft mit sich selbst unzufrieden. Er ist in deiner Klasse, sollte es also wirklich dazu kommen ganz einfach den Lehrer informieren und gut ist.

Kommentar von DerBuddha ,

zum glück lese ich erst die antworten, bevor ich was dazu schreibe, aber genau dass selbe wollte ich auch schreiben.......kann ich mir nun sparen..........

DANKE................:)

Antwort
von AnonymerTyp2016, 35

Sags nem lehrer und halt dich vonn dem typ fern is das beste so haste 0% verletzungspotenzial

Antwort
von Malheur, 50

1.) Du solltest niemals jemanden schwaches Subjekt nennen. Das zeugt eher von deiner eigenen Unzulänglichkeit.

2.) Du solltest solche (was auch immer für welche) Provokationen einfach ignorieren. Es gibt eben Menschen, die mögen gern etwas extra Aufmerksamkeit.

3.) Wenn du dich wirklich bedroht fühlst oder es sogar schon zum Angriff kommt, solltest du dies einem Lehrer melden.

4.) Wo du schon Integration erwähnst: Zur Integration benötigt man immer mehrere Parteien und nicht eine, die nur über die andere meckert.

Kommentar von Boss231 ,

Du solltes es auf keinen Fall einen Lehrer petzen gehen das du bedroht wirst das zeugt von schwäche und du bekommst noch härter aufs Maul.

Du kannst dich nicht immer hinter Lehrern verstecken 

Kommentar von Malheur ,

Korrekt. Aber sobald es um Gewalt geht, hörts auch mal auf.

Kommentar von CaptnCaptn ,

@Boss231: So ein Schwachsinn, das ist reines Machogehabe! Sobald es um Gewalt geht hat man eine Aufsichtsperson zu informieren!

Antwort
von HDXFTGHF, 33

Die Sache ist die, aufgrund deiner Artikulation hier kann man darauf schließen das auch im echten Leben so redest oder ähnlich (Ob das so ist weiß ich natürlich nicht, wäre aber denkbar).

Und sowas würde man dann Klugschei*** nennen. Und niemand mag Klugschei***. 

Du solltest dir nicht heraus nehmen jemanden geistig schwach zu nennen.

Und auch den Familiären Wohlstand als Angriffsfläche zu nutzen zeugt nicht von geistlicher Reife.

Wie auch immer, solche Leuten bluffen eigentlich immer. Der wird sich ja auch der Konsequenzen bewusst sein. Notfalls kannst du auch zum Lehrer gehen. Petzen ist zwar auch nicht besonders gut aber wenn dein Körperliches Wohl gefährdet ist dann sollte das irrelevant sein.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 16

Dein pseudo-intellektuelles Geschreibsel (Grammatik- und Rechtschreibfehler eingeschlossen) beeindruckt hier niemanden. Wer hier wen provoziert hat, sei erst einmal dahingestellt.
Wer bist du, dass du jemand anderes als "geistig schwaches Subjekt" bezeichnen darfst!?
Natürlich ist Gewalt keine Lösung. Also geh dem Jungen einfach aus dem Weg.

Antwort
von asus1994, 44

Immer cool bleiben. Meist reden die nur. Nimm ein paar Freunde mit und wenn er wirklich was macht, hauste ihm einfach auch eine. 

Antwort
von SuperSuccer, 21

1. Du bist alles, außer gebildet

2. 1000 Rechtschreibfehler

3. Du hast es verdient

4. Ich benutze keine Punkte

5. Entschuldige dich

Kommentar von adabei ,

Für manche ist Einbildung auch eine Bildung. :-))

Kommentar von SuperSuccer ,

der war gut

Kommentar von SuperSuccer ,

du bist ja Experte für französisch? wie kriegt man so ein status? also wv antworten für ein thema?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community