Frage von safoho, 50

Angekochter Knochen schlecht für die Katze?

Da meine Mutter nicht will, dass unsere Katzen Würmer kriegen (hat sie schon mal ganz schlimm bei einer anderen Katze erlebt) kocht sie das Fleisch (mit dem Knochen mit drin) für eine Minute um die Bakterien und Salmonellen abzutöten. Ich habe jedoch gelesen, dass man Knochen auf KEINEN FALL kochen sollte, da diese sonst splittern und Magenblutungen bei einer Katze verursachen könnten. Nun frage ich mich, ob das auch der Fall ist, wenn der Knochen im Fleisch für höchstens eine Minute angekocht wurde? Bitte um seriöse und genau Antworten! Danke

Antwort
von Deichgoettin, 10

Würmer bekommen Katzen nicht, wenn sie mit rohem Fleisch gefüttert werden. Auch Salmonellen verursachen keine Wurmerkrankung. Fleisch und Knochen für 1 Min. zu kochen bringt überhaupt nichts. Lies hier selbst, welche Ursachen Wurmerkrankungen bei Katzen haben.

http://www.tiermedizinportal.de/tierkrankheiten/katzenkrankheiten/wurmerkrankung...

Gekochte Knochen sollen Katzen nicht fressen. Das ist richtig. Aber wenn der Knochen nur 1 Min. kocht, kann man nicht wirklich von Kochen sprechen.

Antwort
von Samila, 25

die salmonellen töten bei einer minute gar nicht ab. innen ist es ja dann noch roh. knochen werden erst splittrig wenn es wirklich durch gekocht ist. 

ich hoffe ihr füttert kein schweinefleisch, wie gesagt bei einer minute ist es noch roh innen, das ist gift für eine katze. rind oder huhn z.b.  kann man roh geben

Antwort
von LiselotteHerz, 13

Deine Mutter gibt ihr doch mit Sicherheit nicht einfach einen abgekochten Knochen, sondern wird das Fleisch abschaben, oder? Ist doch kein Hund.

Aufpassen muss man bei Geflügel, diese Knochen sind sehr zart und das kann durchaus sein, dass da mal ein kleiner Knochensplitter im Fleisch ist.

Röhrenknochen splittern nicht beim kurzen Aufkochen, das wäre mir neu.

Antwort
von Bitterkraut, 16

Würmer kommen nicht von rohem Fleisch. Ich füttere seit Jahrzehnten roh und meine Hunde und Katzen haben davon noch nie Würmer bekommen. Würmer werden anders übertragen.

Katzen können nur Mäuseknochen, also nur winzige Knochen fressen. Von daher kann sie an einem "ausgewachsenen Knochen" höchstens ein wenig rumziepfen, fressen kann sie ihn ohnenhin nicht. Also spielt es keine Rolle, bo gekocht oder nicht.

Antwort
von Hexe121967, 22

sorry, ein stück fleisch mit knochen für eine minute in kochendes wasser zu legen bringt doch garnichts da das fleisch in dieser einen minute garnicht durchgegart sein kann und dementsprechend weder eventuelle würmer noch salmonellen abgetötet sein können.

Kommentar von Bitterkraut ,

Würmer sind nicht am Fleisch und Salmonellen können einer gesunden Katze nix anhaben.

Antwort
von RexImperSenatus, 1

Hab ich da ewig was falsch gemacht ?

Ich hab meinen Katzen immer die Reste vom Grillhähnchen gegeben. ( Also die Knochen mit Resten dran ) Die haben das wie irre abgeknabbert, die kleinen, dünnen Knochen zerkaut und mitgegessen.

Und andere, die auch Katzen haben, machen das auch - hab nie gehört, das da was mit einer der Katzen war  - Nie !

Was soll mit den Knochen sein ?? Katzen fressen in der Natur ja auch Vögel  -  macht das Kochen die Knochen anders ??

Also - wie gesagt - ich mach das immer  - und alles ist gut.

Notfalls mal Tierarzt fragen - ich bin leider keiner :-)


Kommentar von Bitterkraut ,

Du hat nix falsch gemacht. die meisten kleinen Knochen von Hühnern werden beim garen regelrecht weich und porös/krümelig, die splittern nicht. Damit meine ich Schulterblatt, Rippen, Brustbein etc. Die "großen" Röhrenknochen, Beine und Flügel, die splittern könnten,  sind für Katzen so oder so zu hart, um sie zu zerbeißen.

Da Katzen Knochen en nicht wirklich zerbeißen können, gilt die Splittergefahr eher für Hunde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community