Frage von JassiDarki, 78

Angefangen mit Ritzen und Mutter ist es egal?

Hallo, Ich fange mal von vorne an... Ich habe mich 2012 mal geritzt und kam wegen Depressionen und Angststörungen in eine Klinik, aber nicht wegen dem ritzen sondern wegen Mobbing. Danach ungefähr 2013 kam ich in eine Wg wo ich mich dann stark angefangen habe zu Ritzen. Ich hatte 1 1/2 Jahre aufgehört und hatte dann einen Rückfall (ich wohnte zurzeit wieder zuhause) habe es meiner Mutter erzählt und sie meinte nur ich soll es eincremen damit es besser verheilt. Naja seit knapp 2 Monaten Ritze ich mich wieder sehr stark an den Beinen und am Arm. Meine Mutter denkt ich mache es wegen meinem Gewicht (Übergewicht) aber das ist nicht so . Ich habe es ihr gestern per whatsapp gesagt und sie meinte ich soll aufhören da sie ja glaube ich wolle nicht nochmal in die Klinik. Und sie meinte da entstehen Narben .. Mehr hat sie nicht gesagt am Ende meinte sie Hmm ok und für sie war das Thema erledigt .. Wieso ist sie so? Mein Bruder (18) ich übrigens 16 hatte mal meine Narben von vor 3 Wochen gesehen am Arm da sie sehr stark rot sind und war sehr sauer und meinte was hat Mama gesagt dann meinte ich nix und er sie nee das kann nicht sein .. Mein Bruder hat dann ne Zeitlang nicht mehr mit mir geredet.. Er versteht glaube meine Mutter auch nicht.. Wieso ist ihr das so egal ?

Antwort
von amdros, 47

Sollte es als Mutter auf keinen Fall sein aber..es zieht sich ja für dich schon über zig Jahre hinweg und allem Anschein nach mag es wohl auch nicht aufhören!?!?

Ob deine Mutter evtl. resigniert und die Hoffnung für dich auf Besserung aufgegeben hat?? So lesen sich für mich deine Worte!

Wir hören nur deine Version..um gerecht urteilen zu können, sollten wir auch deine Mutter hören können!

Antwort
von crazyElfe, 45

Was will sie denn auch tun? Wenn sie sagt hör auf... lässt du es dann? Davon abgesehen willst du mit dem ritzen Aufmerksamkeit kriegen? Zumindest lese ich das so raus und finde es nicht in Ordnung, deine Mutter leider bestimmt darunter aber schluckt es runter. Ich habe noch nie gelesen das wenn jemand sich ritzt seiner Mutter das so unter die Nase reibt, weil jeder weiß wie weh seinen Eltern das tut, Reaktion hin oder her.

Kommentar von JassiDarki ,

Meine beste Freundin hat gesagt das wenn ich es ihr nicht sage sagt sie es , ich habe meiner Mutter das gesagt in der Hoffnung das sie mir vllt hilft. Ich brauche keine Aufmerksamkeit.. Anscheinend isses immernoch dieses klischee das jeder der sich ritzt nur Aufmerksamkeit will 

Antwort
von MrMiles, 55

Wieso ist dir egal das du mit deinem Verhalten deine Mutter wahrscheinlich immer wieder verletzt? Im Grunde spiegelt sie nur dein Verhalten ihr gegenüber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten