Frage von blubb94, 11

Angebote mit schlechter Qualität wegen Scan. Andere Lösung?

Moin zusammen,

also bei mir in der Firma müssen viele Angebote aufgrund der Komplexität mit Word geschrieben werden. Für Standard Angebote nutzen wir natürlich das ERP Programm. Nun haben wir eine interne Vorschrift, dass alle individuellen Angebote die nicht aus dem ERP System kommen, doppelt unterschrieben werden müssen. Wir schreiben also das Angebot, drucken es aus, unterschreiben es, scannen es wieder ein und dann wird es per Mail verschickt. Durch das einscannen sehen die Angebote immer sehr unprofessionell aus und die Bilder sind natürlich nicht mehr so scharf. Fällt euch eine andere Lösung ein, wie man unsere Richtlinien beachten und die optische Qualität der Angebote verbessern kann?

Wir benutzen bereits einen der besten Scanner die es gibt, also an der Hardware lässt sich nichts verbessern. Auch die Einstellungen für Scans am Drucker wurden bereits optimiert.

Antwort
von MarkusLemmer, 3

HI,

zu aller erst folgende Infos:

  1. Euer ERP-System ist gelinde gesagt schlecht, wenn es keine Signaturen unterstützt. Jede 50 EUR Software beherrscht entweder "digitales Signieren", um die Echtheit des Dokumentes zu wahren, oder Signaturstempel.
  2. Hab Ihr daran gedacht eure "interne Vorschrift" auf "Verbesserungspotential" zu untersuchen?
  3. Wo schreibt Ihr das Angebot? In Word, ERP-System, Excel, Notepad?
  4. Falls Ihr PDFs nutzt, warum nicht Folgendes nutzen? https://helpx.adobe.com/de/acrobat/using/signing-pdfs.html
  5. Falls "zu 4" nicht geht, wegen der internen Vorschrift, verweise ich auf "zu 2"
  6. Scanner werden meiner Meinung nach heut zu Tage auch nur zur Digitalisierung gebraucht, Ihr habt euer Dokument schon digital ;)

LG

ML

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community