Angebot für den Rückkauf der Lebensversicherung, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst gegenrechnen, was Du bislang eingezahlt hast. Keine Lebensversicherung wird Dir eine Lebensversicherung mit fetten Gewinnen für den Rückkauf anbieten. Gerade im ersten Jahr geht viel der Beiträge für Gebühren usw. verloren.

Warum bieten sie Dir freiwillig den Rückkauf an? Klingt so, als wenn sie Dich loswerden wollen!

Wenn Du beim Rückkauf Verluste machen solltest, würde ich statt dem Rückkauf die Lebensversicherung bis zum Ende ruhen und beitragsfrei stellen lassen. So ist dein Geld wenigstens nicht verloren und Du bekommst noch eine gewisse Verzinsung.

Das habe ich mit meinere Riester-Rente auch gemacht, da ich hohe Beiträge zahlewn sollte, habe ich sie bis zum Ende der Beitragszeit beitragsfrei stellen lassen. Musst Du allerdings schriftlich, am besten per Einschreiben, machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Braunbaer0oo0
09.09.2016, 21:18

ich glaube auch, dass sie mich loswerden wollen, allerdings kann ich das Geld auch gut gebrauchen, Sie bieten mir auch einen Beratungskontakt an, da will ich gut vorbereitet sein.

0

Wieviel hast du bisher eingezahlt?

Lass dir ein konkretes Angebot machen, sonst ist die Überraschung groß. Allein das Wort Stornogebühren macht mich stutzig.

Weiterer Punkt ist eine mögliche Besteuerung, auch das sollte geklärt sein.

Im übrigen kannst du im Internet unter Verkauf Lebensversicherungen suchen, da findest du z.B. Seiten wie diese hier:

https://www.prolife-gmbh.de/?gclid=CNS95dP7gs8CFQmeGwod11QHfQ

Fazit: auf jeden Fall genau informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich vllt bei der Verbraucherzentrale beraten. Die sind eigentlich ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?