Angebliche Mitgliedschaft Web.de?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

eine steigerung um 40€ ist etwas gewagt und fragwürdig.

solltest du tatsächlich nichts abgeschlossen haben, dann bist du so oder so sicher. ALLERDINGS kann es sehr einfach geschehen, dass man in dem "weiter zum Postfach" Reiter nicht  auf "Nein ich möchte das nicht kaufen" klickt.

Du solltest dich als erstes einfach mit dem Web.de Kundendienst in verbindung setzen.

Sollte WEb.de sagen du hast bei Ihnen keine Schulden, dann gib die Briefe an die Polizei weiter.

Sollte der erste Brief nicht als "Einschreiben" gekommen sein, dann kannst du immernoch so tun als wär er nie angekommen, dann wären die Mahngebüren die eh etwas hoch erscheinen normalerweise hinfällig (je nach kulanz der Firma)

Kommentar von Neylz90
04.08.2016, 20:51

Die Zahlung von Mai 2015 ist mit bezahlt versehen, sonst ist nirgends etwas zu finden. Habe aber eine individuelle Mail an den Support geschrieben und warte mal auf Antwort.

0

Web.de wie auch gmx bedienen sich sehr fragwürdiger Methoden, um an kostenpflichtige "Mitliedschaften" oder "Premium-Accounts" zu kommen. Die stehen rechtlich auf sehr dünnem Eis und deshalb kommt man aus den Verträgen auch recht gut wieder raus, wenn man weiß wie.

Ich habe erst im letzten Jahr einem Bekannten geholfen, entsprechende Briefe aufzusetzen. Gmx (1 & 1 Mail) hat nach dem zweiten Brief dann klein beigegeben und einen Rückzieher gemacht, auf die Geldforderung verzichtet und den kostenfreien Status des Mail-Accounts wieder hergestellt.

Es gibt entsprechende Musterschreiben vom Verbraucherschutz. Z.B. hier: http://www.verbraucherzentrale.nrw/mediabig/218141A.pdf

Auch einige Anwaltskanzleien haben kostenfreie Musterbriefe ins Netz gestellt. Da muß man sich eben mal ein wenig durch das Netz lesen. Falls Du meine Briefe als Vorlagen nutzen möchtest, melde Dich einfach.

Viel Erfolg!

Briefe wegwerfen! Erst, falls je eine gerichtliche Mahnung kommen sollte, umgehend Einspruch erheben.

Kommentar von Medienbaer
04.08.2016, 19:51

Es gibt auch eine andere listige Methode: Das Inkassobüro um eine Kopie des Vertrages mit deiner Unterschrift bitten...

1

Was möchtest Du wissen?