Frage von xxjustin27, 58

Angeblich hat ein freund von meinem vater/mutter in einem monat 20 kilo abgenommen weil er überhaupt kein zucker gegessen hat bzw wo das drin war glaubwürdig?

Antwort
von reverse95, 25

Hi!

Tatsächlich nimmst du ab, wenn du Zucker aus deinem Ernährungsplan streichst. Ob es 20 Kilogramm in einem Monat sein können, sei mal dahingestellt. Aber Abnehmen an sich ist dadurch möglich.

Der Grund ist, dass wir durchschnittlich relativ viel Zucker konsumieren und wir unserem Körper damit eine wichtige Energiequelle entziehen, wenn wir plötzlich keinen Zucker mehr essen. Die fehlende Energie muss er irgendwo hernehmen - wenn's gut läuft, greift der Körper dann auf die eigenen Fettreserven zurück.

Ein Niederländer hat vor kurzem genau das getan - einen Monat auf Zucker verzichtet und das dokumentiert. Hier das Video dazu:




Antwort
von Herb3472, 10

Nein, das ist nicht glaubhaft, weil erstens alle Kohlehydrate chemisch gesehen (Mehrfach-)Zuckerverbindungen sind, z.B. auch Stärke, und vom Körper in Zucker umgewandelt werden, und zweitens 20 kg in 4 Wochen praktisch unmöglich sind.

Antwort
von DerFisch3, 27

Eig. unmöglich da Menschen: Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate zum Überleben brauchen, und Kohlenhydrat ist der Begriff für Glukose und Fruktose welches beides Einfachzucker ist.

Antwort
von LittleMistery, 22

Nein und ungesund ist das auch noch, denn es ist überall in irgendeiner Art und Weise Zucker enthalten und wenn nicht, dann sorgt der eigene Körper für ausreichend Zucker.

Antwort
von lstar19, 9

Um 1kg Körperfett zu verlieren muss man 7000 kcal verbrennen, demnach ist es unmöglich soviel in einem Monat abzunehmen. Die Person müsste dann zusätzlich sehr viel Wasser und Muskelmasse verloren haben.

Antwort
von ClaudiaHase, 19

Ich glaub es nicht...

Antwort
von Anonym135700, 5

In einem Monat ? Auf keinen Fall!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten