Frage von manolito66, 56

angabe vorheriger kfz versicherung?

Hallo,

angenommen ich versichere mich bei einer Kfz versicherung XY mit 60 Tagen Wiederrufsrecht und wiederrufe zum Ablauf der Frist, wie verhält es sich bei bei Neuabschluss einer anderen Versicherung auf die Frage nach der vorherigen Versicherung. Gebe ich dann Versicherung XY an, die ich ja wiederrufen habe,bei der ich aber trotzdem 3 Monate versichert war inkl. Versicherungsschein-nr., oder die Versicherung vor XY.

danke schonmal

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 40

Hast du denn keinen Versich.vertreter, den du löchern könntest???

Das Widerrufsrecht beträgt nach VVG gerade mal 14 Tage! Näheres siehe in dem Link hier: http://dejure.org/gesetze/VVG/8.html

Gruß siola55

Antwort
von Fjolnir, 27

Hallo Manolito,

Wenn Du den Vertrag widerrufst -musst Du ja auch Dein Auto rückwirkend versichern.(Pflichtversicherung)

Und bei dem neuen Versicherer musst Du dann die Versicherung angeben , die vor dem Beginn bestanden hat.

Falls es Dir um das Thema "Schadenfreie Jahre" geht - denn immer daran: saubere ehrliche Angaben (http://www.t-online.de/ratgeber/auto/kfz-versicherung/id_51325038/malusdatei-die...)

Hilft Dir das so weiter?

Grüße

s'Fjolnir

Antwort
von FreierBerater, 21

WIDERruf!!!

Und 60 Tage sind nur 2 aber nicht 3 Monate!!!

Frag' deinen Lehrer, wenn du die Tage wieder in die 8. Klasse gehst!

Antwort
von manolito66, 24

hallo siola,

wegen ein paar fragen brauch ich keinen makler.

aber eine noch an dich...wie kann ich dann den text aus diesem auszug der ergo direkt verstehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community