Anfangen mit Kampfsport?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ist völlig problemlos ein Probetraining in einem neuen Verein zu machen. Etwas aufgeregt ist davor jeder, aber das kennt der Trainer und die Anderen schon.

Ruf vorher an und mache einen Termin aus. Nicht überall ist es gern gesehen, wenn Neue unangekündigt auftauchen, weil Du sonst evtl. nur eine Vertretung erwischt o.ä. Dann kannst Du auch gleich fragen, ob Du irgendwas beachten mußt (klamottentechnisch z. B.)

Grundsätzlich freut sich aber jeder, wenn Neue kommen. Der Trainer wird Dir genau sagen, was gemacht werden soll und die Anderen werden auch helfen.

Ich rate Dir, direkt mitzumachen. Dann bekommst Du ein ganz anderes Gespür für das Training, lernst alle etwas kennen und kannst so viel besser entscheiden, ob Du wiederkommen möchtest. Zuschauen bringt nicht soviel feeling.

Probiere ruhig Beides aus. Karate und Judo, oder was Dir sonst noch gefällt und entscheide nach den Probetrainings zuhause. 

Ein "besser" gibt es nicht. Das ist Quatsch. Mach, was Dir gefällt.

Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KeineAhnungHa
14.11.2016, 07:34

Vielen Dank für deine Ausführliche Antwort. War motiviert :) 

Das Thema werde ich mal in "Angriff" nehmen.

Danke dir

1

Rufe diesen Link auf und suche dir die drölfhundert identischen Fragen. Und dann lies die Antworten dazu.

https://www.gutefrage.net/tag/kampfsport/1

Kurzes Fazit: Es gibt kein "besser" oder "schlechter". Alle Kampfsportarten sind gut. Es kommt stets auf den Menschen an und darauf, wie lange und wie intensiv jemand trainiert hat. Der Stil ist dabei völlig unwichtig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besser kommt auf deine Anforderungen an.

Für die Selbstverteidigung sind beide nur sehr eingeschränkt tauglich. JuJutsu kombiniert beide um sich etwas effektiver Verteidigen zu können. Das härtere Training, das die sportlich / fitness mehr bringt ist sicher Judo. Interessant sind beide, man lernt viel über seinen Körper und den Umgang mit anderen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh einfach mal zum Probetraining und schaue, was dir besser gefällt. Ganz einfach. Mach dir nicht zu sehr einen Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Hast du schonmal was von Ju-Jutsu gehört? Das ist eine Mischung aus Judo Aikido und Karate. Könnte eventuell interessant für dich sein. Hier mal ein Link zu dieser Kampfsportart:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ju-Jutsu

Vielleicht hast du ja einen Freund oder eine Freundin die diese Sportart auch mal ausprobieren möchte? Auch wenn nicht, die Leute in dem Verein beißen ja nichtm. Es werden auch sicherlich viele Anfänger dabei sein, denen es so ähnlich geht wie dir.

Im Kampfsport wirst du auch meist mit einem Partner / einer Partnerin trainieren. Von daher sehe ich da für dich keine Schwierigkeit dich einzugliedern.

Ich würde dir noch empfehlen vorher einfach mal in einem Verein vorbeizuschauen um bei einer Trainingseinheit zuzuschauen oder sogar selbst mitzumachen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KeineAhnungHa
13.11.2016, 21:16

Dankeschön für deine Ausführliche Antwort. Klingt gut, danke dir für den Tipp.

0
Kommentar von Co777
13.11.2016, 21:18

Bitteschön, gerne!

0

Lass die Finger von Judo
Wenn du die Wahl zwischen Judo und Karate haste, würde ich Karate nehmen, kann dir jedoch selbst Wing Chung empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi

Es kommt darauf an was du machen möchtest bzw. was du trainieren möchtest. "Besser" ist keine Kampfsportart.  Es kommt immer darauf an wie der Kämpfer Kämpft. Judo ist nicht besser als Karate und Karate nicht besser als Boxen. Es gibt keine bessere Kampfsportart.

Judo ist eher eine Grappling Sportart. Das bedeutet hier wird gegriffen, geworfen und co. Schläge und Tritte sind hier verboten.

Beim Karate ist das anders. Hier lernt man nicht nur Kicks und Fauststöße sondern auch Hebel, Würfe, Handkantenschläge, Selbstverteidigung, Bruchtests etc. Es ist sehr umfangreich. Ich für meinen Teil würde dir Karate empfehlen.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?