Frage von GabrieleMai, 92

Kann man Anfang Dezember nach Paris trotz Trauer fahren? Stornieren kann ich leider nicht mehr. Was meint Ihr? Trotzdem fahren?

Ich habe Anfang Dezember mit meinem Freund eine Reise nach Paris gebucht, wollten einen schönen romantischen Urlaub "mit Weihnachtsmarkt und co." verbringen.

Ich bin nun etwas verunsichert wegen der Ereignisse letzten Freitag ob das ein schöner Urlaub werden kann, denn die Stimmung wird nach 3 Wochen bestimmt nicht wieder normal sein.

Stornieren kann ich leider nicht mehr.

Was meint Ihr? Trotzdem fahren?

Antwort
von Hardware02, 44

Was sagt denn dein Freund dazu? Also ich würde fahren. Natürlich wird die Stimmung nicht so sein wie vor dem Anschlag. Das heißt aber nicht, dass man nun nicht mehr nach Paris reisen kann. 

Nur mal zum Vergleich: In Nordkorea gibt es auch Vieles, was nicht in Ordnung ist. Trotzdem habe ich dort im Oktober einen schönen Urlaub verbracht. ... Ich meine, wo ist die Welt denn noch in Ordnung? Ich kenne einen solchen Ort leider nicht, sonst würde ich dorthin auswandern. 

Antwort
von RoteTraene98, 92

Ich würde trotzdem fahren und versuchen, so viel Schönes wie möglich von der Stadt zu sehen... das Leben muss schließlich weitergehen;)

Antwort
von Blindi56, 74

Ja, unbedingt. Jetzt erst recht!

Wir wollen doch nicht, dass die Terroristen unser Leben beinflussen können...

(es kann auch ohne allzu viel Remmidemmi schön werden)

Antwort
von SPIDERSPINN, 81

Klar fahrt trotzdem, sonst haben die Leute die dafür verantwortlich sind gewonnen. Es kann bestimmt eine schöner Urlaub werden, es kommt nur darauf an was ihr daraus macht. =)

Antwort
von Callas113, 62

Ganz ehrlich, ich könnte es nicht. Es wird sicher nicht der "rosa-rote Romantiktrip" werden, den ihr euch beim Buchen ausgemalt habt. Für mich ist es schon fast nicht zu ertragen, aktuelle Bilder aus Paris im Fernsehen zu sehen. Es ist so beklemmend, diese verzweifelten Gesichter der Menschen dort zu sehen und die bedrückende Stimmung quasi greifen zu können. Das Leben dort ist im Moment weit weg von dem, wie es vor einiger Zeit noch war. Für mich wäre es noch zu früh und ich wäre im Moment einfach noch nicht stark genug dafür. Aber ich kann, wie gesagt, nur für mich sprechen. Ihr müsst das allein entscheiden, das kann euch niemand abnehmen. 

Antwort
von schelm1, 64

Der Ausmahnezustand soll auf drei Monate ausgedehnt werden. Ob in dieser Zeit ein Aufenthalt in Paris die reine Freude bedeutet, scheint eher zweifelhaft.

Antwort
von andreasolar, 45

Generell schließe ich mich @Blindi56 an.

Ab morgen, 14.00 Uhr werden Weihnachtsmarkt und Riesenrad wiedereröffnet.

http://lexpansion.lexpress.fr/actualites/1/actualite-economique/attentats-a-pari...

Wann die Weihnachtsbeleuchtung der Champs-Elysées angeschaltet wird, ist noch unklar. Natürlich werden die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt.

Antwort
von marekmaga1, 29

Hallo Gabriele,
du sollst auf jeden Fall dahin gehen und ungescheut den Urlaub genießen. Terroristen geht´s darum den Leuten angst zu machen. No Fear is the Key.   
Mfg Marek

Antwort
von KeinName2606, 38

Phu, ich glaube ich würde stattdessen woanders hinfahren. Die Stimmung ist  sicher sehr gedrückt.

Antwort
von wedsawetrtzg, 50

Es gibt in Paris Weihnachtsmärkte?

Egal, ich würde trotzdem fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten