Frage von MikeUnlimited, 38

Anfang 30 und schnell genervt/gelangweilt durch andere Menschen, völlig normal ?

Hallo Leute,

ich bin nun Anfang 30 (männlich) und mittlerweile schnell genervt/gelangweilt durch andere Menschen und deren Verhaltensweise. Das geht mir bei Männern sowie Frauen so, früher war ich auch eher bereit für eine Frauen mal mehr zu tun wenn mir diese gefiel. Das hat sich geändert, denn sehr sehr viele sind es einfach nicht wert. Ich habe den Eindruck immer mehr hinter die Fassade der Menschen blicken zu können, eben durch eine gewisse Lebenserfahrung die man mit den Jahren so entwickelt. Dadurch fallen mir immer mehr Verhaltensmuster bei den Menschen auf, die mich teilweise wirklich nur noch nerven. Ich muss dazu sagen, dass ich früher sehr naiv war wenn ich mein Leben rückwirkend so betrachte. Ich war früher, sagen wir mit Mitte 20 eher bereit Kontakte zu knüpfen, wenn ich heute auf einer Party oder im Alltag oder wo auch immer jemanden kennenlerne und diese Person nur einen Kommentar von sich gibt den ich als unangebracht oder einfach als "dummes Gelaber" empfinde ....so hab ich schon kein Bock mehr auf die Person. Ich mache mir jedefalls Gedanken ob ich es vielleicht nicht selbst übertreibe oder mal einen Gang runter schalten sollte. Ich habe schon immer einen recht großen Bekanntenkreis gehabt, sowie auch einige "Freunde". Ich war noch nie ein Stubenhocker, deshalb frage ich mich ob diese Entwicklung normal ist oder ob ich an mir selbst arbeiten sollte. Was ist eure Meinung dazu, ist diese Einstellung bzw. meine Art zu empfinden normal?

Vielen Dank für die Antworten

Antwort
von inmemoryofwauzi, 26

Ich finde diese Entwicklung ist normal,man entwickelt sich das ganze Leben immer weiter.

Jeder sagt einmal was unpassendes oder blödsinniges (je nach Tageslaune oder Situation).Das ist normal.

Aber meine überlegung ist,ob Du dir vieleicht Menschen/Umgebungen/Umgang suchen solltest die mit Deiner gelebten Vorstellung,Meinung,wie Du sie gerade im moment hast,kompatibel sind .

Wenn man einen Freundeskreis hat der die gleiche Wellenlänge hat wie man selber hat man mehr Spass und mehr möglichkeit sich noch mehr/schneller  weiter entwickeln zu können.

Manche Menschen begleiten uns nur ein Stück im Leben weiter andere wieder länger .

Mit jedem abgegeben sollte man sich nicht.Lieber dann alleine sein und warten bis man diese Menschen findet.

Wenn ich heute Menschen sehe, höre,erleben muss die wie mein ex Mann sind oder andere die mich schon mit ihrer Art zur Weißglut gebracht haben  packt mich der Ekel .Also bleibe ich weg von denen und habe mir den Vorsatz genommen mit wem ich mich abgegebe und mit wem nicht.

Es gibt nur einen Menschen mit dem Du gut auskommen musst und das bist Du.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten