Anfängerauto bis 1800 Euro?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Ich fahre den C180 W202 & ein besseres Auto hatte ich NIE. Er ist tatsächlich nicht teuer im Unterhalt. Gerade die Versicherung liegt niedriger als bei BMW und Audi, außerdem sind die Ersatzteilpreise viel niedriger als gedacht... selbst direkt beim Daimler sind die Preise erstaunlich zivil, sieht man von teuren Blechteilen ab (sind bei Mercedes schon seit jeher teuer).

Ich bin nie günstiger Auto gefahren. Einen halbwegs soliden 180er mit neu TÜV kann man für rund 1000 Euro schonmal kriegen & dafür kriegste weder einen wirklich guten E36 noch einen anständigen Golf, da der Mercedes durch die enorme Stückzahl an quasi jeder Ecke zu finden ist & auch nichtmehr sonderlich gefragt. Für die meisten ist er ein kantiges, langweiliges altes Auto dessen Talente niemand kennt, der ihn nicht selber fährt oder gefahren hat. 

Für ein so kleines Auto ist der Komfort Weltklasse, auch die Bedienbarkeit, die Verarbeitung & die Fahrsicherheit sind absolut perfekt & zeigen wie hoch der konstruktive Aufwand bei diesem Auto damals gewesen ist. Der 190er und der W203 Nachfolger sind beide KEIN Vergleich zum W202.

Problematisch ist der Rostfraß wie du auch schreibst -----> aber das ist meist halb so schlimm da nur optisch.. und optisch total trashig aussehende Autos sind oft technisch noch prima & man wundert sich wieso sowas dann alle 2 Jahre übern TÜV kommt^^

Ich rate dir zu einem C180, Baujahr egal, mit wenigen Vorbesitzern, vorhandenem Scheckheft und zwei Jahren TÜV. Am besten so schlicht ausgestattet wie möglich, Kurbelfenster sind eher 'nen Pro-Kriterium (hat meiner auch noch vorne wie hinten) --------> und mit 1000 bis 1200 Euro bist du dabei und hast ein pflegeleichtes Auto das noch Jahre laufen kann :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechnoistLiebe
22.10.2016, 19:26

Mir gefällt der w202 sogar sehr gut. Also das ist nicht das Problem. Was hast du denn für einen verbrauch :D hab gehört der soll schlucken wie noch was. Und würde eher zum 200 oder 220 tendieren wegen der Leistung. Mercedes ist halt Mercedes vorallem als Schwabe sollte das schon sein eigentlich. Danke dir aufjeden Fall :)

1

... frage einfach einen Schrauber, den es ja für die Familie schon geben muß und dann Allzeit Gute Fahrt.

Prüfe, ob die meist teure Versicherungsvariante über einen Elternteil wirklich prickelnd ist. Wurde die EKR überhaupt schon einmal gerechnet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechnoistLiebe
22.10.2016, 19:28

Nein wurde sie nicht hin ja gerade erst am schauen und wenn ich selber im Internet eingebe ist es meistens egal welches Auto sind immer 280 etwa im Viertel Jahr das ist auch io so und verkraftbar. Meinte nur wegen den Folgekosten Sprit etc etc. Versicherung ist am Anfang immer Teuer aber wird auch besser iwann :D hoffe ich mal zumindest 

0

wenn du bei mobile.de suchst findest du direkt rechts neben dem jeweiligen inserat eine weiterleitung zu check24 wo du nur noch das nötigste eingeben musst um einen groben überblick über unterschiedliche versicherungen zu bekommen. so siehst du denk ich am besten was dich das auto kosten würde. steuer kannst du ja ganz einfach googeln, entsprechend dem typ bzw motor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
22.10.2016, 11:52

... und was bitte soll ein Kunde bei den Checkern?

1
Kommentar von TechnoistLiebe
22.10.2016, 19:31

Danke aber meinte eher generell die Unterhaltskosten nicht nur Versicherung da sind es eh meist 280 im Viertel Jahr egal welches Auto :D

0

Was möchtest Du wissen?