Frage von KayranGo, 55

Anerkennung Auslandsstudium?

Ich habe vor, im Ausland (Bulgarien/Rumänien) Medizin zu studieren. Ich weiß, dass dieser Abschluss theoretisch europaweit anerkennt wird. Nun würde mich aber interessieren, ob man gegenüber Absolventen aus Deutschland, Österreich, o.ä. Nachteile beim Finden des Arbeitsplatzes hat, also dass eben diese präferiert werden. Falls jemand damit Erfahrung hat, würde ich mich freuen, wenn diese Person einfach eine schnelle Antwort schreiben könnte.

Was mich noch interessieren würde: Wenn man in den USA oder in Australien arbeiten will, muss man ja mehrere Tests ablegen. Kommt es dort dann eher auf die Bewertung der Tests an oder auf den Ort, an dem man studiert hat, bzw. eine Mischung aus beidem.

Antwort
von TimmiEberhadt, 29

Es gibt in Osteuropa auch ein paar medizinische Fakultäten mit sehr gutem Ruf. Allerdings gibt es auch ein paar Unis, von denen viele Ärzte der Meinung sind, dass man sich die minderwertige Ausbildung dort quasi (teuer) erkauft. 

Durch den immer noch anhaltenden Ärztemangel sollte das allerdings keine großen Probleme bereiten. Kommt auch ein bisschen auf die Fachrichtung an. Chirurgie in der Großstadt wird eventuell schwerer, ist aber keinesfalls unmöglich. 

Um welche Uni handelt es sich denn?

In den USA musst du die USMLE Tests machen und deine Möglichkeiten hinsichtlich der Fachrichtungswahl hängen stark vom Ergebnis ab und teilweise von der Uni - zumindest deutlich mehr als hier. 

Dort studieren viele in der Karibik und bekommen dann beim Berufseinstieg Probleme. Ein Stelle dürfte aber jeder finden.

Kommentar von KayranGo ,

Erstmal danke für die ausführliche Antwort.

Ich bin mir bezüglich der Uni noch nicht sicher. Mit meinem NC (1,9-2,2) wird es aber wohl auf eine in Rumänien, Bulgarien oder Kroatien herauslaufen. Das sind auch die einzigen für mich Bezahlbaren. Welche genau weiß ich nicht. Ich werde mich vermutlich bei mehreren Bewerben. Kannst du mir denn eine empfehlen? Am besten in Rumänien, da diese am günstigsten sind. 

Ich würde bisher am liebsten Neurochirurg wie mein Vater machen. Ich hatte bereits mehrfach die Erlaubnis, im bei seinen Operation zuzugucken und fand das sehr interessant. Ich weiß, dass sich die Präferenz während des Studium schnell ändern kann, aber etwas Chirurgisches währe mir schon am liebsten. Und ich würde die Arbeit in der Stadt prinzipiell bevorzugen. 

Das heißt, dass ich mit einem Studium in Rumänien keine hohen Chancen darauf habe, (Neuro-)Chirurg in den USA zu werden, oder? Selbst mit guten Testergebnissen.

Kommentar von TimmiEberhadt ,

Jup, sonen Schnitt hatte ich auch.

Eine Möglichkeit wäre, in Rumänien anzufangen und jedes Semster zu versuchen, sich in Deutschland einzuklagen oder auf normalem Weg reinzukommen. Und dann nebenbei noch für den MedAT lernen. Die Med Uni Wien hat nen exzellenten Ruf. 

Auch in Italien gibts englische Programme, in die man immer noch ganz gut reinkommt, weil es irgendwie kaum jemand weiß. Und Pavia, Rom und Mailand haben ebenfalls nen guten Ruf.

Guck am besten mal bei valuemd. Da gibts sogar extra für rumänische Unis ein Forum, wenn du nach valuemd romanian schools suchst. Und da am besten der Thread "For anyone wanting to do Med/Dent/Pharm in Romania", kann leider keinen Link posten.

Hab lange nicht mehr mitgelesen, aber als ich mich informiert habe, wurden dort einige der rumänischen Unis stark kritisiert. Und a) Neurochirug, b) in den USA, c) als Ausländer, d) mit """schlechtem""" Abi und e) am besten in einer Großstadt ist ohnehin schon sehr schwer. 

Kommentar von KayranGo ,

Ok, danke. Ich habe jetzt dort mal geguckt und auch auf anderen Seiten, und anscheinend befinden sich in Rumänien nur mittelmäßige Unis. Also sollte ich mir etwas anderes überlegen. Den Italien-Tipp habe ich mir auch mal angeguckt: Rom soll ja eine sehr gute Universität haben und ist mit 2000 auch relativ günstig. Kennst du dich da bezüglich des Tests aus? Spielt da der NC eine Rolle? Kann ich das machen, obwohl ich nur Biologie in der Oberstufe habe?

Und aus deinem letzten Abschnitt kann ich entnehmen, dass viele Neurochirurg werden wollen und die Chance daher gering ist, oder?

Kommentar von KayranGo ,

Ich habe gerade gelesen, dass man an den Unis mit dem IMAT nur den Bachelor machen kann. Stimmt das?

Kommentar von KayranGo ,

Und was hältst du von Polen? In Warschau soll die Universität ja sehr gut sein. 11.000€ im Jahr kann ich natürlich nicht aufbringen, da muss ich hoffen, dass mir meine Oma, bzw. meine Mutter helfen kann, sobald sie deren Praxis übernommen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community